Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


22. Oktober 2012: Tag des österreichischen Sekts

Als Sekt bezeichnet man einen Qualitäts-Schaumwein, dessen Alkoholgehalt mindestens 9 Vol. % beträgt. Das kohlensäurehaltige, prickelnde Getränk entsteht durch eine zweite Vergärung von Wein. Dabei wird dem Wein in einem geschlossenen Behälter ein Gemisch aus Hefe und Zucker zugesetzt. Der Zucker wandelt sich in Alkohol um und die Kohlensäure, die bei diesem Prozess entsteht, kann nicht entweichen und verbindet sich mit dem Sekt.

Hochwertig und gut: Sekt aus Österreich

Österreich zeichnet sich durch hervorragende Weinbaugebiete, erfahrene Winzer und beste Weine aus. Und wo Österreich draufsteht, ist zu 100% unsere Heimat drin. So auch beim Sekt, der nur aus heimischen Trauben hergestellt wird und sich höchster Qualität erfreut. Am 22. Oktober setzt Österreich diesem hochwertigen Erzeugnis ein Denkmal und feiert den „Tag des österreichischen Sekts“. Zahlreiche Winzerbetriebe öffnen ihre Pforten und zeigen interessierten Sektliebhabern, wie Wein zu Sekt wird. Kosten, probieren und genießen ist dabei ausdrücklich erlaubt!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge