Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) magraphics.eu - Fotolia.com

Fitness-Armbänder: dein Trainer am Handgelenk

Jetzt wird’s höchste Zeit, dem inneren Schweinehund den Kampf anzusagen und die Laufschuhe wieder auszupacken. Joggen macht nicht nur schlank, sondern pusht auch den Stoffwechsel, hebt die Stimmung und baut gleichzeitig Stress ab.

Immer öfter sieht man nun an den Handgelenken von Sportbegeisterten professionelle Fitness- oder Activity-Tracker glänzen. Und diese zählen schon lange nicht mehr nur die Schritte: Die neue Generation der Tracker erfasst den Aktivitätszustand zu jeder Uhrzeit und spornt selbst den schlimmsten Sportmuffel an.

Fitness-Armbänder: rund um die Uhr tracken

Aus gutem Grund schwören also nicht nur Sportprofis auf die kleinen Begleiter. Die Armbänder sind ideal für jeden, der mehr über seinen eigenen Körper sowie dessen Fitnesszustand erfahren will. Je nach Modell werden Puls, Schritte, Stufen oder Höhenmeter sowie der Kalorienverbrauch gemessen.

Sogar nachts zeichnen viele der Geräte deine Werte auf: Anhand deiner Bewegungen ermitteln die Activity-Tracker, wie lange eine gesunde Tiefschlafphase dauert und wecken dich sanft zur richtigen Zeit.

Genauer Überblick mittels App

Viele Tracker sehen sich äußerlich zwar ähnlich, unterscheiden sich aber im Können. Eines aber haben alle gemeinsam: Ohne passender App geht (fast) gar nichts mehr! Bei vielen Modellen werden die getrackten Fitnessdaten via App mit dem Smartphone, Tablet oder PC synchronisiert, um die gesammelten Werte einfach kontrollieren und vergleichen zu können.

Die besten Fitness-Tracker

Der Garmin vivofit umfasst alles, was man zum Analysieren von Fitnessdaten benötigt. Bewegungen und Herzfrequenz werden mit der passenden Garmin-Connect-Plattform sowie der App umfassend und detailliert ausgewertet. Dank Zwischenspeicher können alle Aktivitätsdaten während eines Monats gespeichert werden. Die Batterielaufzeit beträgt ca. ein Jahr – so kann der vivofit rund um die Uhr eingeschaltet bleiben.

Der Samsung Gear Fit überzeugt durch ein hochauflösendes Touchdisplay. Das Armband misst Schritte und Puls und verfügt zusätzlich über viele Funktionen, die weit über das Messen der Bewegung hinausgehen. Mit ihm lassen sich auch einzelne Trainings gezielt starten, was das Gerät besonders für sportlich Aktive interessant macht. Aber Achtung: Dieses Gerät funktioniert nur in Kombination mit Samsung Smartphones und Tablets ab Android 4.3!

Der Fitbit Charge HR misst Puls und Schritte, zählt die Kalorien, berechnet verbrauchte Strecken sowie Distanzen und trackt auch den Schlaf. Den Überblick zu behalten ist hier ganz einfach: Du hast stets Zugriff auf alle deine Werte und Trainingseinheiten lassen sich so präzise tracken.

Je nach Ausstattung liegen die Preise für die sportlichen Armbänder zwischen 30 und 180 Euro. Die Fitness-Tracker findest du zum Beispiel bei Conrad, Media Markt und Saturn.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge