Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) A_Lein - Fotolia.com

Schneller Schoko-Becherkuchen

Der Klassiker unter den schnellen Kuchen ist der Becher- oder Häferlkuchen. Sein Name leitet sich von der Zutatenmenge her, denn die Hauptzutaten werden in einem Becher (idealerweise mit 250 ml Volumen) abgemessen.

Und das Beste daran: Der Becherkuchen gelingt immer!

Wir bereiten heute eine schokoladige Variante zu, doch deiner Kreativität beim Backen sind keine Grenzen gesetzt. Die Bandbreite an köstlichen Becherkuchen-Sorten reicht von Vanille- und Orangen- bis hin zu Eierlikörgeschmack. Einfach mal probieren!

Du möchtest beim Backen sparen? Dann klick dich durch die Lebensmittel-Prospekte auf Aktionsfinder und finde heraus, wo du die Zutaten für diese süße Köstlichkeit im Angebot kaufen kannst.
 

Zutaten für 1 Becherkuchen:

1 Becher Schlagobers
1 Becher Zucker
1 Becher Mehl
½ Becher Öl
100 g Schokolade
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
3 Eier
 

Zubereitung:

Die Schokolade in Späne raspeln. Dann die Eier schaumig rühren und die Schokoraspeln untermengen. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und rasch zu einer glatten Masse vermengen.  

Den Teig in eine gebutterte Kasten- oder Guglhupfform füllen und bei 180 Grad ca. 35 Minuten im bereits vorgeheizten Rohr backen.

Unser Tipp: Mit einer Kugel Vanilleeis schmeckt der Schokokuchen gleich noch viel besser!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge