Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) ld1976 - Fotolia.com

Spinat-Omelett am Gründonnerstag

Bald hat die Fastenzeit und somit das Warten auf den Osterhasen ein Ende. Davor kommt aber noch der Gründonnerstag, an dem viele Menschen auf Fleisch verzichten und zu Mittag Spinat und Spiegelei servieren.

Lust auf Abwechslung? Dann probier doch das alternative Eier-Spinat-Gericht aus dem Aktionsfinder-Kochstudio, das dich mit wertvollem Eiweiß, Eisen sowie vielen Vitaminen versorgt.

Die Lebensmittel-Prospekte auf Aktionsfinder halten die besten Angebote für die Zutaten bereit.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und schon jetzt ein Frohes Osterfest!
 

Zutaten für 4 Personen:

8 Eier
400 g Spinat
100 g geriebener Käse
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
20 g Butter
Salz
Pfeffer
 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Die Eier aufschlagen, verquirlen, salzen und pfeffern.

Nun die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebeln darin goldig rösten. Kurz den Knoblauch mitschwenken, den Spinat dazugeben und anwärmen. Je nach Geschmack kannst du Cremespinat oder Blattspinat verwenden.

Jetzt die Eier eingießen, verrühren und stocken lassen. Das Omelett wenden und die zweite Seite ebenfalls fest werden lassen. Den geriebenen Käse in der Mitte verteilen und den Eierfladen einklappen.

So lange in der Pfanne lassen, bis der Käse geschmolzen ist – danach ist die Gründonnerstag-Speise servierbereit.

Unser Tipp: Zusätzlich zum Spinat kannst du auch Champignons und/oder etwas Fetakäse untermengen.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge