Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) karepa - Fotolia.com

Gegrillte Garnelen mit Zitronen-Knoblauch-Dip

Meeresfrüchte mag man oder mag man nicht. Wir lieben sie und haben deshalb einen herrlich-einfachen, dafür umso köstlicheren Rezept-Tipp vorbereitet.

Beim Einkaufen von Meeresfrüchten und Fisch empfehlen wir, auf internationale Qualitätssiegel sowie auf das Herkunftsland zu achten. Auch Gütesiegel wie MSC Fang sind wichtige Qualitäts- und Nachhaltigkeitskriterien. Achte bei Tiefkühlprodukten vor allem auch darauf, dass sich keine Eiskristalle in der Verpackung befinden – in diesem Fall wurde die Kühlkette unterbrochen.

Wir wünschen viel Freude beim Nachkochen und einen guten Appetit!


Zutaten für 4 Personen:

1200 g Garnelen                       
2 Zitronen                       
8 Knoblauchzehen           
Frisches Basilikum           
Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
      

Zubereitung:

Die Garnelen auftauen lassen, waschen und abtupfen. Mit Zitronensaft, 4 gepressten Knoblauchzehen, frisch gezupftem Basilikum, Salz und Pfeffer marinieren. Ca. 2 Stunden durchziehen lassen – damit verstärkt sich der Geschmack.

Den Ofen auf ca. 200 Grad vorheizen. Die Garnelen auf dem Rost verteilen und für ca. 10 Minuten grillen.

Währenddessen den restlichen Knoblauch, den Saft einer Zitrone, etwas Pfeffer sowie eine Prise Meersalz in einem hohen Behälter mit dem Pürierstab aufmixen. Dabei langsam so viel Olivenöl eingießen, bis die Masse eine cremige Konsistenz erhält.

Nun die Garnelen aus dem Ofen nehmen, mit einer Zitronenscheibe sowie dem Dip garnieren und servieren. Als Beilage eignet sich ein knackiger Salat oder resches Brot.

Unser Tipp: Etwas Chili in der Marinade verleiht dem Gericht einen leicht scharfen Geschmack.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge