Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) msl33 - Fotolia.com

Aktuelle Studie: Österreich liebt Radler!

Wir haben vor einigen Tagen darüber berichtet: Mineralwasser ist der liebste Durstlöscher der Österreicher. Aber wusstest du, dass auch der Radler ganz hoch im Kurs steht?

Das Institut Marketagent.com hat kürzlich 800 Personen im Alter zwischen 16 und 69 Jahren zu ihrem Konsum des spritzigen Bier-Mixgetränkes befragt. Vertreten waren rund 27 Radler-Marken von A wie Almdudler Almradler bis Z wie Zwettler Radler.

Zu welcher Marke Herr und Frau Österreicher am liebsten greifen und zu welchem Anlass sie sich einen Schluck gönnen, erfährst du hier.

Radler beliebter als Wein und Sekt

Für 65 Prozent der Befragten darf’s gern einmal ein Bier oder Radler sein – und das sind immerhin rund 520 Personen, die sich noch vor Limonade, Wein und Sekt für den Gerstensaft beziehungsweise einen spritzigen Radler entscheiden. Nur Mineralwasser und Fruchtsäfte liegen im Ranking weiter vorne.

Die meisten Österreicher bleiben ihrer liebsten Radler-Marke übrigens treu. Nur kleine 4 Prozent wagen sich an andere Hersteller und probieren regelmäßig verschiedene Sorten. Damit sind sie eindeutig in der Minderheit, wenn es um die Lust auf Neues geht.

Beim Großteil der Befragten kommt der Radler in den eigenen vier Wänden auf den Tisch: Rund 70 Prozent genießen das Getränk am liebsten daheim.

Kanpp die Hälfte gönnt sich seinen Radler auch im Familien- und Freundeskreis sowie beim Essen im Gasthaus oder Restaurant. Für 30 Prozent sind Urlaub, Events, Bar und Disco die liebsten Hotspots, um das Bier-Mischgetränk zu konsumieren.

Gösser mit höchsten Sympathiewerten

Ist die Auswahl groß, kann die Entscheidung schon mal schwerfallen – so auch beim vielfältigen Radler-Sortiment.

Achtet man auf die Sympathiewerte, entscheiden sich die meisten für den Gösser Naturradler – mehr als die Hälfte der Befragten findet gerade diese Marke sehr sympathisch. Zipfer und Stiegl belegen mit ihren Radler-Produkten den zweiten und dritten Platz auf der Sympathieskala.

Beim Preis-Leistungsverhältnis sieht es da schon anders aus: Auf dem Siegertreppchen steht hier der Hofer-Radler KARLSKRONE, gefolgt vom Sympathie-Liebling Gösser sowie Baumgartner, LANDGRAF, Mohren und Stiegl.

Geht es um die Vielfalt an unterschiedlichen Sorten und Geschmacksrichtungen, steht für die Befragten fest, dass Stiegl die größte Auswahl hat. Radler-Liebhaber können sich bei dieser Marke unter anderem zwischen den Sorten Grapefruit, Zitrone oder Himbeere entscheiden. Erst danach überzeugen Gösser, Beck’s oder Baumgartner.

Und welchen Radler bevorzugst du?

Übrigens: Marketagent.com ist Österreichs führendes Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut und hat bereits Studien für A1, L’Oréal, Coca Cola, OMV, ÖAMTC und viele mehr durchgeführt.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge