Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) SPAR / Johannes Brunnbauer

SPAR Gourmet: MSC- & ASC-zertifizierte Frischfischtheken

Ob Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltigen und verantwortungsvollen Quellen stammen, erkennst du bei SPAR auf einen Blick. Als erster österreichischer Lebensmittelhändler führt das Unternehmen die Frischfischtheken in sieben SPAR-Gourmet-Märkte mit MSC- und ASC-Zertifizierung.

Das heißt, die dort verkauften Waren sind mit türkisen oder blauen Siegeln ausgezeichnet, die für verantwortungsvoll gezüchtete Fische und Meeresfrüchte stehen.  

MSC & ASC zum Schutz von Fischbeständen

Die unterschiedlichen Qualitätsstandards lassen sich bei SPAR sofort erkennen. Neben der Österreich-Flagge für heimische Fische und dem SPAR Natur*pur-Logo für Bio-Fische, findest du jetzt auch die ASC- und MSC-Siegel:

  • Hinter dem türkisen ASC-Siegel steckt der Aquaculture Stewardship Council, der weltweit die Standards zur Bewertung und Kontrolle von Fischzuchten entwickelt. Können Produkte die strengen Auflagen zu Tiergesundheit, Umweltverträglichkeit der Zuchtstandorte oder der Wasserqualität aufweisen, dürfen sie dieses Siegel führen.
     
  • Der Marine Stewardship Council vergibt das blaue MSC-Siegel. Dabei werden die Bestandssituation, die Auswirkungen auf das Ökosystem sowie das Management von Wildfischereien begutachtet. Außerdem muss die gesamte Lieferkette von der Zucht oder vom Fang bis zum Verkauf an den einzelnen Fischtheken nachvollziehbar sein.

Um dich an den Frischfischtheken ausreichend informieren zu können, werden die Mitarbeiter umfassend geschult. Bereits 15 ASC- und MSC-Fischexperten beraten dich in den sieben SPAR-Gourmet-Märkten in Wien.

Bei INTERSPAR geben seit 2013 schon über 900 MSC-Fischexperten an 61 Frischfischtheken ihr Wissen an die Kunden weiter – ASC-Schulungen sind hier natürlich auch geplant.

Bereits 400 sichere Fischprodukte

Der Weg zu einem hundertprozentig verantwortungsvollen Fischsortiment ist also nicht mehr weit.

Derzeit werden bereits 95 Prozent des gesamten SPAR-Fischsortiments vom WWF Österreich als verantwortungsvoll eingestuft. Das sind ca. 400 Fischprodukte in Bedienung, Tiefkühlung, Kühlung, Dose und Glas, die du ohne schlechtes Gewissen genießen kannst.

Großes Augenmerk wird dabei auf die Herkunft aus heimischen Gewässern, Bio-Fischzuchten, MSC-zertifiziertem Wildfang, ASC-zertifizierter Aquakultur oder verantwortungsvollen Quellen gelegt.

Der WWF bewertet rund 70 Prozent dieser Artikel mit grün: Sie stammen aus Quellen, welche die Balance zwischen Fischfang und -bestand sicherstellen. Die restlichen 25 Prozent sind mit gelb versehen – das bedeutet eine Herkunft aus legalen, regulierten und registrierten Fischereien, die aber noch verbessert werden können.

Übrigens: Da ein Großteil des Fischbestandes bereits an die Grenzen befischt oder überfischt ist, hat SPAR gefährdete Fischarten wie Hai, St. Petersfisch oder Hoki bereits 2009 aus dem Sortiment genommen.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge