Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Deftiger Silvester-Eintopf

Wenn zu Silvester bis in den frühen Morgen gefeiert wird, kommt eine kräftige Suppe zu später Stunde gerade recht.

Die typische Mitternachtssuppe – ein herzhafter Eintopf mit Fleisch und Gemüse – ist besonders praktisch, wenn du viele Gäste verköstigen musst. Das Gericht lässt sich perfekt vorbereiten und kann bei Hunger jederzeit aufgewärmt werden.

Wie’s geht, verraten wir dir hier – die Zutaten fürs Rezept findest du in den Lebensmittel-Prospekten auf Aktionsfinder.
 

Zutaten für 8 Personen:

2 Stangen Lauch
1 rote, grüne & gelbe Paprikaschote

4 EL Öl
600 g gemischtes Faschiertes
4 Knoblauchzehen
1,5 l Fleischbrühe
1 große Dose geschälte Tomaten
2 EL getrockneter Thymian
Salz
Pfeffer
2 TL edelsüßes Paprikapulver
Cayennepfeffer
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Maiskörner
 

Zubereitung:

Den Lauch aufschlitzen, waschen, gründlich abtrocken und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Kerne sowie Trennhäutchen entfernen und in feine Streifen schneiden.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Faschierte darin unter Rühren anbraten. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Danach die Lauchringe sowie die Paprikastreifen hinzufügen und kurz mitbraten. Mit der Fleischbrühe ablöschen.

Die Schältomaten zerdrücken und mitsamt ihrem Saft in die Suppe einrühren. Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Paprikapulver sowie Cayennepfeffer würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Abschließend die Bohnen und den Mais in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und in den Eintopf rühren. Die Suppe noch ca. 10 Minuten kochen lassen und herzhaft abschmecken.

Entweder gleich genießen oder bis zum Verzehr kühl stellen und zur Mitternachtsstunde aufwärmen.

Unser Tipp: Als Beilage reichst du am besten resches Weißbrot und servierst ein kühles Bier dazu.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge