Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #46287268 - Heiko Löffler - Fotolia.com

Steirischer Vogerlsalat mit Speck

Der Vogerlsalat – in Deutschland auch Feldsalat oder Rapunzel genannt – gehört zu den Baldriangewächsen und ist bis zu minus 15 Grad Celsius frosthart. Deswegen landet er vor allem in der kalten Jahreszeit gern auf unseren Tellern.

Dank zahlreicher Nährstoffe wie Vitamin C, Folsäure oder Eisen ist der Vogerlsalat außerdem ein wahrer Gesundmacher. Seinen leicht nussigen Geschmack erhält er durch ätherische Öle.

Wir bereiten heute eine steirische Vogerlsalat-Variante mit Speck und Kürbiskernöl zu und wünschen gutes Gelingen!

Aufgepasst: Vogerlsalat vor dem Verzehr immer gründlich waschen und von Erd- oder Sandresten sowie kleinen Wurzeln befreien. Da die Rosetten leicht welken, sollte Feldsalat im Kühlschrank aufbewahrt und rasch verbraucht werden.
 

Zutaten für 4 Personen:


Zubereitung:

Den Vogerlsalat gründlich putzen und in einer Schüssel oder auf einzelnen Tellern anrichten.

Für das Dressing den Apfelessig mit Salz, Pfeffer sowie Kürbiskernöl in einem Glas vermischen und zur Seite stellen.

Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Croûtons das Weißbrot in kleine Würfel schneiden. Pro Scheibe Brot je einen ½ EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Würfel goldbraun rösten und ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Abschließend den Salat mit dem Dressing übergießen und mit den Speck- und Brotwürfeln garnieren.

Unser Tipp: Je nach Geschmack können auch gekochte Kartoffelwürfel und/oder Käferbohnen unter den steirischen Vogerlsalat gemischt werden.

Wir wünschen Guten Appetit!

Übrigens: Wo’s die Zutaten für dieses Rezept aktuell im Angebot gibt, verraten dir die Lebensmittel-Prospekte auf Aktionsfinder.
 

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge