Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Der Forstinger-Wintercheck: Ist dein Auto fit für den Skiurlaub?

Die Semesterferien stehen vor der Tür und viele Österreicher freuen sich bereits auf ihren Skiurlaub in den Bergen. Doch ist auch dein Auto für die besonderen Anforderungen bei Eis und Schnee gerüstet? Damit du am Weg in den Urlaub keine bösen Überraschungen erlebst, solltest du einige Dinge beachten und deinen PKW einem kurzen Wintercheck unterziehen.

Die Checkliste für eine sichere Fahrt in den Winterurlaub:


1) Scheibenwischer: Gerade bei dichtem Schneefall und nassen Fahrbahnen sind sie besonders wichtig. Eine verschmierte Frontscheibe kann schnell zur Gefahrenquelle werden. Überprüfe deine Wischerblätter vor Fahrtantritt und tausche sie bei Bedarf lieber aus.

2) Scheibenfrostschutzmittel: Es verhindert das Gefrieren der Wasch-Flüssigkeit und sorgt dafür, dass die Scheibenwaschanlage auch bei Minusgraden einwandfrei funktioniert. Versichere dich, dass sich genug Wasser im Tank der Anlage befindet und füge genügend Frostschutzmittel hinzu.

3) Frontscheibenabdeckung: Der praktische Winterschutz für die Windschutzscheibe verhindert Eis und Schnee. Einfach Scheibe damit abdecken, vor der Fahrt abnehmen, abklopfen und ohne Eiskratzen starten.

4) Starthilfekabel: Autobatterien tun sich bei tiefen Temperaturen manchmal etwas schwer. Da ist es doch gut zu wissen, dass man ein Starterkabel im Kofferraum hat.

5) Jumpstarter: Die Do-it-yourself-Starthilfe für alle Fälle, auch im abgelegensten Tal. Damit bekommst du dein Auto auch ohne zweiten PKW wieder flott.

6) Lampenkontrolle: Kontrolliere vor der Abreise, ob alle Lampen deines Autos funktionieren. Denn du weißt ja: Lichtfahrer sind sichtbarer!

7) Schneeketten: Ein unverzichtbares Muss für alle, die bei Schneefall in die Berge und auch wieder sicher nach Hause wollen.

8) Taschenlampe: Sie sollte in keinem Auto fehlen und leistet in der Dunkelheit gute Dienste zum Beispiel beim Anlegen der Schneeketten.

9) Ölstand kontrollieren: zu wenig Öl kann fatale Schäden für den Motor haben. Kontrolliere den Ölstand vor deiner Fahrt in den Urlaub und fülle im Bedarfsfall etwas Motoröl nach.

10) Pannenset: Das Mitführen von Pannendreieck, Warnweste und Notfallapotheke ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern kann im Ernstfall auch Leben retten.

Wenn du diese Punkte beachtest, kann auf der Fahrt ins Skigebiet nicht mehr viel schiefgehen. Passe dein Fahrverhalten jedoch immer an die Witterung an und denk daran, dass dein Auto bei Eis und Schnee langsamer reagiert als auf trockener Straße. Gib nicht zu viel Gas, passe dein Bremsverhalten an und vermeide zu schnelle Bewegungen am Lenkrad.

Tipp: Ein umfangreiches Sortiment an Produkten für eine sichere Fahrt durch den Winter hält Forstinger für dich bereit.

In diesem Sinne wünschen wir dir eine angenehme Reise an deinen Urlaubsort sowie viel Spaß beim Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge