Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #19313854 - Barbara Pheby - Fotolia.com

Delikater (Oster-)Eiersalat

Wer kennt das nicht?

Ostern ist vorbei, doch die vielen bunten Eier sind noch lange nicht verspeist. Da stellt sich oft die Frage: Wohin damit? Und wie am besten verwerten, wenn man gekochte Eier nicht (nur) pur verspeisen will?

Mit intakter Schale halten Eier in gekochtem Zustand etwa zwei Wochen bei Zimmertemperatur. Dennoch solltest du sie lieber im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb weniger Tage verbrauchen – zum Beispiel als frischen Aufstrich mit Kresse, als Beilage zu Spinat und Röstkartoffeln oder in Form eines schmackhaften Eiersalats.

Wir haben uns für die letztgenannte Zubereitungsmöglichkeit entschieden und kredenzen heute einen delikaten Eiersalat mit knackigen Äpfeln.

Wie’s geht, erfährst du hier!
 

Zutaten für 4 Portionen:


Zubereitung:

Die Eier schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika, den Apfel, die Essiggurkerl sowie die Zwiebel und Radieschen ebenfalls fein würfeln.

Nun die Mayonnaise mit dem Joghurt vermischen und mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Die übrigen Zutaten unterrühren und vorsichtig vermengen.

Die Masse für ca. 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, nochmals umrühren und am besten mit frischem Schwarzbrot servieren.

Unser Tipp: Wer seinem Eiersalat einen exotischen Touch verleihen möchte, rührt einen halben Teelöffel Curry unter die Masse.

Wir wünschen Guten Appetit!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge