Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #90776157 - rainbow33 - Fotolia.com / #105496831 - cook_inspire - Fotolia.com

Smoothies: Kiwi-Kuss trifft Rotkäppchen

Ganze Früchte stecken im Trend-Getränk Smoothie, das es mittlerweile in vielfältigen Sorten und beinahe jedem Kühlregal zu kaufen gibt. Doch hier ist Vorsicht geboten: Industriell gefertigte Smoothies enthalten neben Obst und Gemüse oft auch eine Extraportion Zucker, Verdickungsmittel sowie künstliche Farb- und Konservierungsstoffe.

Wir empfehlen, die Fruchtbomben am besten selbst zu mixen – und das ist gar nicht schwer:

Einfach die gewünschten Zutaten der Reihe nach in einen Mixer geben und pürieren, bis die gewünschte – leicht sämige – Konsistenz erreicht ist. Sofern keine harten Nüsse dabei sind, kannst du auch einen Stabmixer verwenden – eine schmale, hohe Rührschüssel vermeidet Spritzer an den Wänden.

Bereit? Dann probier gleich unsere beiden Rezepte für einen fruchtigen Frische-Kick zum Frühstück oder Zwischendurch.

Wir wünschen viel Spaß beim Mixen und Genießen!

Kiwi-Kuss

Einfach, erfrischend und gesund: Unser Kiwi-Shake ist der ideale Durstlöscher mit Vitamingarantie.

Kiwi-Smoothie

Zutaten für 1 Portion:

4 Kiwis
3 TL Honig
1 EL Joghurt
¼ l Milch
1 Prise Vanillezucker

Zubereitung:

Die Kiwis schälen, klein schneiden und zusammen mit dem Honig, der Milch, sowie dem Joghurt und Vanillezucker im Mixer pürieren. Für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren in ein Glas füllen und mit einer Kiwispalte garnieren.

Rotkäppchen

Perfekter Begleiter zur Frühlings-Jause: Der Buttemilch-Drink mit Radieschen und frischer Petersilie schmeckt angenehm würzig. Eiswürfel verleihen ihm die nötige Frische.

Rotkäppchen-Smoothie

Zutaten für 1 Portion:

½ Zitrone
½ Bund Radieschen
Frische Petersilie
150 ml Buttermilch
½ TL edelsüßes Paprikapulver
Salz
Eiswürfel

Zubereitung:

Die Zitrone auspressen und 1 EL Saft auffangen. Radieschen waschen, putzen und grob zerteilen.

Zusammen mit der Buttermilch, dem Paprikapulver und einer Prise Salz in einen Stand- oder Stabmixer geben und gründlich pürieren. In ein Glas mit Eiswürfeln füllen und mit kleinen Petersilien-Zweigchen dekorieren.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge