Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #53174729 - Anna-Mari West - Fotolia.com

Himmlische Erdbeer-Muffins

Sie duften verführerisch, schmecken köstlich und werten deinen Muttertags-Kaffeetisch auch optisch auf: Erdbeer-Muffins mit Mascarpone-Häubchen – frisch aus der Aktionsfinder-Backstube.

Du möchtest deine Mama mit diesem süßen Geschenk verwöhnen? Dann nichts wie ab in den Supermarkt, Zutaten kaufen und die Küchenmaschine anwerfen.

Wir wünschen viel Freude beim Nachmachen und Genießen!
 

Zutaten für 12 Muffins:

Muffins:

Topping:

Zubereitung:

Die Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und ca. 50 g davon für das Topping pürieren.

Zucker, Vanillezucker, Ei, Öl, Milch sowie Mascarpone mit dem Mixer gut verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz vermengen und nach und nach in den flüssigen Teig einrühren. Abschließend die gewürfelten Erdbeeren vorsichtig unterheben.

Eine Muffinbackform mit roten oder rosaroten Papierförmchen auskleiden und die cremige Teigmasse einfüllen. Achte darauf, dass die Erdbeerstückchen dabei vollständig mit Teig bedeckt sind, damit sie beim Backen nicht herauskugeln.

Die Muffins mit etwas Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 15 bis 20 Minuten backen. Durch den Zucker erhalten sie eine wunderbare Kruste.

Nach der Backzeit aus dem Rohr nehmen und gut abkühlen lassen.

Für das Topping das Schlagobers steif schlagen. Mit Mascarpone, Zucker und Vanilleextrakt verrühren und die pürierten Erdbeeren untermischen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die ausgekühlten Muffins mit einem Häubchen verzieren.

6 Erdbeeren halbieren, auf das Topping setzen und die kleinen Kuchen so bald wie möglich servieren.

Unser Tipp: Damit die Kuchenkruste schön knusprig bleibt, solltest du das rosarote Häubchen erst kurz vor dem Verzehr auf die Muffins setzen und die kleinen Erdbeertörtchen nicht länger als zwei Tage aufbewahren.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge