Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Herbstliche Deko-Trends

Wenn’s draußen nass und kalt ist, wenn der Wind erbarmunglos gegen die Scheiben peitscht und dichter Nebel die Sicht auf die Sonne verstellt: Ja dann zieht man sich gerne in die eigenen vier Wände zurück und macht es sich so richtig gemütlich.

Ob kuschelige Kissen, flauschige Decken, funkelnde Teelichter oder fröhlich-bunte Blumensträuße: Mit stimmungsvoller Herbst-Deko verwandelst du dein Zuhause im Handumdrehen in eine stilvolle Wohlfühloase, in der Wind und Wetter keinen Zutritt haben.

Welche Wohnaccessoires im Herbst 2016 auf keinen Fall in deiner Bleibe fehlen dürfen, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Kissen, Decken und Co.

Weil die Couch jetzt wieder zum Hauptanziehungspunkt in deinem Wohnzimmer wird, solltest du ihr auch besondere Aufmerksamkeit beim Dekorieren schenken. Eine neue Wolldecke in Naturtönen, dazu kuschelige Kissen in Beige, Grau oder Taupe schaffen eine einladende Atmosphäre. Farbliche Akzente setzt du mit warmem Gelb, rostigen Rottönen oder sattem Tannengrün.

Besonders trendy: der farbenprächtige Indian-Summer-Look, der deine Räume in buntes Spätsommer-Licht taucht. Guido Maria Kretschmer präsentiert diesen sowie viele andere Wohn-Trends aktuell bei OTTO.

Hier klicken und inspirieren lassen!

Do it yourself!

Ob Kastanien, Tannenzapfen, Zweige, Moos oder Kürbisse: Gerade im Herbst bietet Mutter Natur die besten Zutaten, um schöne Accessoires ganz einfach selbst zu basteln. Sammle auf deinem Spaziergang alle Dinge, die dir gefallen und drapiere sie als Blickfang in edlen Holz- oder Metallschalen.

Unser Tipp gegen den Herbstblues: Bunte Blumensträuße aus späten Blühern wie Astern, Dahlien, Zinnien oder Hagebutten setzen farbliche Akzente und bleiben ohne weiteres eine Woche lang frisch und strahlend.

Feiner Duft weht durch die Luft

Auch wenn deine selbstgebastelten Deko-Elemente den „echten“ Herbstduft versprühen: Duftkerzen und kleine Duftsäckchen sind niemals fehl am Platz. Im besten Fall harmonieren sie zum Farbkonzept deiner Räume. Sie sehen dabei nicht nur schick aus, sondern kombinieren auch perfekt das Nützliche mit dem Geschmackvollen.  

Achtung: Auf künstliche Raumsprays solltest du lieber verzichten oder sie nur hin und wieder verwenden. Der feuchte Nebel legt sich gern auf Textilien und kann mit der Zeit die Fasern verkleben.  

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge