Marine-Look: Ahoi!
Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) Andrew Bayda - Fotolia.com

Marine-Look: Ahoi!

Coco Chanel, Jean Seberg und Brigitte Bardot wussten, wie man sich an warmen Sommertagen am besten kleidet. Der klassische Marine-Look in den Farben Blau und Weiß ist aber auch in diesem Sommer einer der wichtigsten Mode-Trends. Ein zeitloser Klassiker sozusagen.

Das maritime Trendoutfit erinnert an mondäne Strandbäder in St. Tropez, Nizza oder Cannes und macht Lust auf Sommer, Sonne und Meer – auch wenn der nächste Urlaub noch in weiter Ferne liegt.

Farbcode: Blau und Weiß

Absolutes Key Piece des Marine-Looks ist und bleibt das wohlbekannte Shirt mit blauen und weißen Streifen. Dieses kontrastreiche Muster stammt ursprünglich von der französischen Marine, um über Bord gegangene Matrosen leichter in der stürmischen See entdecken zu können. Und auch heute fällt man damit garantiert positiv auf.

Zu verdanken haben wir das blau-weiße Ringelshirt übrigens dem Hause Chanel, das es bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum Dauerbrenner machte. Heute wird das Streifenmuster durch raffinierte Raffungen, Drapierungen und asymmetrische Details gekonnt in Szene gesetzt.

Trendige Segelschuhe oder Sandalen mit Keilabsätzen werten den Look zusätzlich auf.

Lässiger Seemannsgarn für echte Kerle

Auch den Herren der Schöpfung stehen blau-weiße Streifen perfekt zu Gesicht. Das bewiesen bereits Pablo Picasso, Andy Warhol sowie der französische Designer Jean Paul Gaultier, der den Marine-Look in den 1990ern wieder ins Gespräch brachte und die blauen Querstreifen auch selbst gern trägt.

Dazu eine weiße Hose, Chinos oder helle Jeans – und schon ist dein männliches Pendant garantiert schicker gekleidet als jeder Marine-Offizier.

Doch denk daran: Der Seemanns-Look ist betont lässig und sollte nicht hochgeschlossen und zu streng getragen werden – schließlich verkörpert er ja den Sommer.

Schick mit Meeresmotiven

Du bist kein Fan von Querstreifen und denkst, sie machen dick?

Dann setz auf Prints und Symbole wie Anker, Schiffe oder Fische, die ebenfalls maritimes Flair versprühen. Auch mit Kleidungsstücken, die an Kapitänsuniformen erinnern – zum Beispiel Blazer oder Kleider in dunklem Marineblau – bist du immer perfekt angezogen.

Lust auf eine Bootsfahrt bekommen?

Im aktuellen Prospekt von UNIVERSAL findest du eine Auswahl an schicken Outfits im Marine-Look, die jeden Matrosen vor Neid erblassen lassen.

Maritime Streifen zieren auch die freche Mode von bonprix.

Komm mit an Bord und lass dich im aktuellen Flugblatt auf Aktionsfinder von den neuesten Fashion-Trends inspirieren!

In diesem Sinne: Ahoi! und Ay ay, Käpt’n!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge