Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


So überstehen Kosmetikprodukte die heißen Sommertage

Wer sich Make-up, Cremes, Nagellack und Co kauft, der will möglichst lange Freude daran haben. Obwohl es bei Müller Drogerie, dm drogeriemarkt und Bipa super Angebote für Kosmetikartikel gibt, hat niemand Lust sich bereits nach wenigen Wochen neue Mascara oder Lidschatten zu kaufen. Gerade in der Sommerhitze ist es deshalb extrem wichtig, auf ideale Lagerung zu achten. Hier unsere Top-Tipps:

  1. Eine der wichtigsten Regeln ist es, Kosmetika vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Wenn du deine Tiegelchen und Cremes bisher dekorativ auf dem Fensterbrett aufbewahrst, dann solltest du besser einen anderen Platz finden.
  2. Spätestens, wenn das Thermometer die 30 Grad Marke knackt, sollten Lippenstifte und Augencremes für circa 15 Minuten vor dem Auftragen im Kühlschrank gelagert werden. Entgegen der weitverbreiteten Meinung ist eine dauerhafte Aufbewahrung der Produkte im Kühlfach nicht vorteilhaft, sondern kann die Gesamtkonsistenz der Kosmetika verändern. Gleiches gilt übrigens auch für Nagellacke.
  3. Da im Badezimmer viel Feuchtigkeit herrscht, ist es besser pulverisierte Produkte wie Puder und Lidschatten in einem trockenen, kühlen Raum aufzubewahren – ansonsten droht Schimmel.
Insbesondere in heißem und feuchtem Klima ist es wichtig Verunreinigungen mit Bakterien zu vermeiden. Reinige deine Schminkpinsel deshalb regelmäßig, wasche deine Hände vor dem Schminken und benutze immer saubere Schwämmchen zum Auftragen von Make-up und Cremes. Wenn du diese wenigen Punkte beachtest, wirst du auch nach dem Sommer noch perfekte Kosmetikprodukte im Schrank haben. 

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge