Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Aus Alt mach Neu – schöne Laternen aus Milchkartons basteln

In der dunklen Jahreszeit erwärmen schöne Lichtquellen unsere Herzen. Vielleicht hast du, zusammen mit deinen Kindern, Lust bezaubernde Laternen zu basteln. Mit unserem DIY-Tipp braucht ihr nicht tief in die Tasche zu greifen und leistest gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz.
Für eine Laterne aus leeren Milchpackungen braucht ihr folgende Utensilien:

  • Einen leeren Tetrapak
  • Einen Laternenstab mit elektrischer Lampe
  • Stift
  • Teppichmesser, Draht, Locher
  • Acrylfarbe
  • Buntes Transparentpapier
  • Kleber und Klebstreifen

Falls Du noch Bastelausrüstung brauchst, dann schau dich nach günstigen Angeboten auf unserer App um.

So einfach geht's:

  1. Wasche zunächst den leeren Milchkarton sorgfältig aus und lass ihn gut trocknen.
  2. Zeichne Details wie Sterne, Fenster, Türen, Muster etc. mit einem wasserfesten Stift vor.
  3. Schneide diese Flächen aus.
  4. Bemale den Karton nach Lust und Laune mit der Acrylfarbe.
  5. Schneide den Boden so aus, dass er sich auf- und zuklappen lässt.
  6. Schneide jetzt das Transparentpapier zurecht, streiche Flüssigkleber darauf und bringe es in dem Milchkarton an. Du gelangst durch die Bodenöffnung hinein. Das bunte, durchscheinende Papier vor den ausgeschnittenen Flächen sorgt für schöne Farbeffekte.
  7. Klebe anschließend den Boden mit Klebstreifen wieder zu.
  8. Stanze zwei Löcher in den oberen Falz des Milchkartons und befestige den Draht so, dass er einen schönen Griff formt.
  9. Durch den Ausgießer der Milchpackung führst du zum Abschluss noch die elektrische Lampe des Laternenstabs ein und hängst den Drahtgriff über den Haken am Plastikstab.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge