Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


AK Test 2: Für Handy-Neukunden lohnen sich Preisvergleiche!

Wien (OTS) - Ein aktueller AK Test zeigt: Freie Handys von Online-Elektrohändlern und die Sim-Karte von einem Handyanbieter sind meist deutlich günstiger als die kompletten Webshop-Angebote vom Anbieter, also Handy mit Vertragsbindung. 2009 war es noch anders: Nur in 16 Prozent der Fälle waren für Neukunden die Alternativange-bote besser als die Kombi-Webshop-Angebote der Handybetreiber.

Tipps der AK Konsumentenschützer:

+ Preise genau vergleichen: Alle Mobilfunkanbieter gewähren Neukunden beim Kombikauf verschiedene Vergünstigungen, zum Beispiel Handy-Rabatte oder Gratisaktivierung. Trotzdem sollten Sie vergleichen. Denn vor allem bei preiswerten Handys sind alternative Online-Versandangebote häufig günstiger. Sie können einerseits von niedrigen Handypreisen bei Online-Versandhandelshops profitieren, andererseits von den attraktiven Sim-Only-Tarifen. Diese haben oft zwischen 19 und 56 Prozent günstigere Grundgebühren als vergleichbare Vertragstarife.

+ Drum prüfe, wer sich nicht binden will: Bei allen Anbietern bekommen Sie eine Sim-Karte (ohne Handy), ohne sich über 24 Monate zu binden. Die Konditionen sind aber sehr unterschiedlich: Bei Drei, Orange, Tele.Ring können Sim-Karten ohne Handy und ohne Mindestvertragsdauer auch im Webshop bestellt werden (bei T-Mobile nur in Verbindung mit einer Mindestvertragsdauer von sechs Monaten und bei A1 mit einer Mindestvertragsdauer von 24 Monaten).

+ Neues Handy nach Vertragsablauf: Sie bekommen nach Ablauf Ihrer Mindestvertragsdauer für die Verlängerung Ihres Vertrages ebenfalls neue Handys angeboten. Welche Vergünstigungen gewährt werden, ist je nach Anbieter sehr unterschiedlich und persönlich abhängig, etwa vom Ihrem Umsatz. Auch Verhandlungsgeschick kann sich unter Umständen bezahlt machen.

+ Achtung, Kündigungsfrist: Die Kündigungsfrist für Ihren Vertrag beträgt nun einheitlich zwölf Wochen. 2009 betrug sie meist nur acht Wochen.

+ Rufnummer zum neuen Anbieter mitnehmen kostet: Die Kosten der Rufnummernportierung machen einheitlich 19 Euro aus.

Rückfragehinweis:
AK Wien Kommunikation Doris Strecker
Tel.: (+43-1) 501 65-2677
mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge