Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Haushalt ist auch Sport

Wenn man regelmäßig mit Haushaltsarbeit beschäftigt ist, hält man damit nicht nur die Wohnung sauber, sondern sich selbst auch in Form. Mit verschiedenen Tätigkeiten wie Fenster putzen, Staubsaugen oder im Garten arbeiten verschwinden nicht nur Staub, Dreck und Unkraut sondern es purzeln auch die Kalorien.

Viele Dinge die nebenher geschehen, passieren zumeist mühelos. Meist kostet es schon sehr viel Kraft und Überwindung, sich für eine sportliche Betätigung zu motivieren, ins Sportgewand zu schlüpfen, eine Playlist für den MP3-Player rauszusuchen und dann auch noch das Haus zu verlassen. Mit Haushaltsarbeit purzeln die Kalorien nebenbei von ganz allein!

Es muss aber nicht gleich der große Frühjahrsputz sein, der einem die Kalorien runterreißt, oft reichen schon 2-3 Aufgaben im Haushalt. Damit kommt man auf das benötigte Aktivitätslevel und kann die Laufrunde oder den Besuch im Fitnessstudio auf einen anderen Tag verschieben.

Purzeln sollten nur die Kalorien

Eine der weniger geliebten Aufgaben im Haushalt ist wohl Fenster putzen und ganz ungefährlich ist es auch nicht. All jenen, die den Fensterputz gerne aufschieben und oder nach drei Mal sprühen und drei Mal wischen nicht zufrieden sind, weil sie kein streifenfreies Ergebnis haben, sei aber ans Herz gelegt, dass man mit einer halben Stunde Fensterputzen rund 120 Kalorien verbrennen kann. Wenn man jetzt auch noch auf ein Ergebnis achtet, dass keine Schlieren und Streifen zeigt, kann man je nach Anzahl der Fenster auch mit der doppelten Zeit rechnen und hat so ein einstündiges Workout.

Staub statt Fett

Beim Staubsaugen erledigt zwar der Staubsauger die meiste Arbeit, allerdings bekämpft man mit dieser Haushaltsaufgabe nicht nur den Lurch in den Ecken sondern auch die Fettpölsterchen. Zusätzlich zur Armmuskulatur kräftigt das Staubsaugen auch die Rückenmuskeln und sorgt dafür dass in 30 Minuten 105 Kalorien abgesaugt werden können.

Die passenden Staubsauger für Ihr Workout findest du hier.

Ausgebügelt

Es sieht so aus als würde man beim Bügeln nur herumstehen, doch darf man auch diese Aufgabe keinesfalls unterschätzen. Denn auch hier verdampfen in einer halben Stunde rund 120 Kalorien und können für einen faltenfreien Look sorgen.

Badezimmer statt Fitnesscenter

Fliesen, Spiegel oder auch die Armaturen, im Badezimmer finden sich genügend Dinge, die ab und an wieder auf Hochglanz gebracht werden sollten. Eine schweißtreibende Arbeit und wenn Sie sich hier besonders ins Zeug legen, dann können sie sich hier bis zu 150 Kalorien in einer halben Stunde vom Leibe putzen.

Fit und aufgeräumt

Wenn der Kleiderschrank mal wieder ausgemistet gehört oder der Bücherschrank abgestaubt und von unnötigem Ballast befreit werden muss, denken Sie daran, dass Sie sich bei diesen Aufgaben auch gleich selbst von etwas Ballast befreien können – bis zu 200 Kalorien in einer halben Stunde können so verschwinden.

Hin und weg

Ein Garten ist wie eine Freundschaft, zumeist wunderschön, aber ohne Pflege kann es auch sehr schnell wüst werden. Auf jeden Fall gehört die Gartenarbeit zu den wohl anstrengendsten Aufgaben im Haushalt, dafür ist man aber an der frischen Luft und belastet die Lungen nicht mit Unmengen an Staub. Je nachdem, wie intensiv man das Unkraut bekämpft, kann man im Garten schnell mal bis zu 250 Kalorien pro halber Stunden verbrennen.

Wie man den eigenen Garten aus dem Winterschlaf holt, fit für den Frühling macht und gleichzeitig auch noch was für die Figur tun kann, liest du hier!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge