Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Werkstatt-Feeling in der Wohnung: der Industrie-Look

Der Vintage-Look zieht dieses Jahr in einem völlig neuen Outfit in die eigenen vier Wände ein. Alte, abgeschlissene Möbel von Oma und Opa haben hier nichts mehr zu suchen: Jetzt geben kantiges Metall und raues Holz den Ton an. Pure, geradlinige Formen und klare Linien werden mit warmen Strukturen vermischt, das Flair ist grob und fast schon dreckig. Und dennoch wird er zum Hingucker im eigenen Heim: der Industrial-Look!

Chic in Metall und Holz

Altes Metall, das nicht mehr glänzt, passt perfekt zu diesem Stil und erinnert ein bisschen an den Shabby Chic. Auch Lötstellen, künstliche Rostspuren sowie brüchige Emaille-Beschichtungen dürfen sichtbar sein. Dasselbe gilt auch fürs Holz: Sichtbare Maserungen, Astlöcher und kleine Unebenheiten sind charmant und runden den Industrie-Look lässig ab.

Alt und neu in Harmonie

Mit nur ein paar stimmigen Einzelheiten und modernen Details holst du diesen Trend auch in deine Wohnung: Glatte Wände, darunter eine Backsteinfront, Lampen aus Metall oder Nickel sowie Regale, Schränke und Sessel, die an alte Büroeinrichtungen erinnern, sind gern gesehene Wohnaccessoires. Anfänger greifen am besten zur Wanduhr aus verschiedenen Metallen. Die darf dann auch ein bisschen älter wirken und – in Anlehnung an alte Bahnhofsuhren – etwas größer sein.

Gemütlich mit weichen Accessoires

Für die notwendige Gemütlichkeit sorgen Polster, Plaids oder Strickdecken in deiner Lieblingsfarbe. Sie setzen warme Akzente und stehen in angenehmem Kontrast zu den kühlen Flächen aus Metall. In der industriellen Farbwelt aus Schwarz, Grau und Silber und machen sich auch Schnittblumen und Blumenstöcke gut. Die grünen Pflanzen greifen außerdem das Thema Holz wieder auf – einfach perfekt!

Mein Tipp: Klare Formen und Metall mit Rostoptik: Der Industrial-Look ist genau das Richtige für dich, aber du willst kein Vermögen dafür ausgeben? Kein Problem! Ein altes Ölfass wird schnell zum Beistelltisch, das Rad von Oma zur modernen Wandhalterung – und schon erlebst du ein Wohngefühl voll Design und coolem Understatement. Viel Spaß beim Gestalten!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge