Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Farben, Stoffe & Styles: die Modetrends für den Herbst 2013

Mitte August und schon hängen die ersten warmen Teile in den Mode-Stores. Doch auch die abendlichen Temperaturen zeigen, dass der Sommer wohl bald vorbei ist. Fast beängstigend, wie schnell das geht. Aber weil wir sowieso nicht drum herum kommen, bald ein paar Schichten mehr anzuziehen, ist es doch nicht schlecht, sich gleich vorab über die neuen Herbsttrends zu informieren. Und da darf man darf sich freuen, denn die Farben, Materialien und Styles, die die nächsten Monate bestimmen werden, präsentieren sich so vielfältig wie noch nie!

Herbststoffe: zart trifft hart

Strikte Entscheidungen brauchst du diesen Herbst nicht zu treffen. Zumindest nicht, was das richtige Material angeht. An kühleren Tagen ist eine wilde Mischung aus weichen und robusten Stoffen angesagt. Samt, Lack- und Wildleder ergeben ein trendiges Styling.

Zusätzlich sorgt Strick in Hülle und Fülle für besondere Wohlfühlmomente auf der Haut. Passend zum Materialmix finden sich Lederbeschichtungen und Chiffon-Einsätze auch auf Gestricktem. Frei nach dem Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

Farbe, wechsle dich!

Wenn die Blätter die Farben wechseln, wird’s Zeit, dass dies auch im Kleiderschrank geschieht. Klassische Farben wie Dunkelblau, Rot und Schwarz geben dabei den Ton an. Besonders Rot in all seinen Facetten – von kühlen Beerentönen bis hin zu warmen Schattierungen mit Orange-Einschlag – wirst du dann öfters auf der Haut sehen. Passend zum wechselnden Laub wird auch Gelb in Safran- und Kürbistönen immer wichtiger werden. Neben dunklen und kräftigen Farben hält der Herbst aber genauso helle Momente bereit: Wollweiß, Grau und Rosa setzen sanfte Akzente und sind ein ruhiger Begleiter zu den intensiven Farbtupfern.

Trends für jeden Typ

Warm anziehen heißt es also! Und das nicht nur wettermäßig, sondern vor allem auch styletechnisch. Mäntel in XXL sind der Herbst-Trend schlechthin. Egal ob als Egg-Shape, Doppelreiher oder klassicher Fellmantel – die überlangen Begleiter sind das Must-have der Saison.

Ganz anders präsentiert sich der Grunge-Look. Dafür dürfen schwere Stiefel, zerschlissene Jeans und Karo-Hemden wieder hervorgeholt werden. An letzterem wird man sowieso nicht vorbeikommen: Denn Kariertes wird nicht nur die Kleidung, sondern auch Schuhe, Taschen und sonstige Accessoires zieren.

Apropos Accessoires – ein Keypiece im Herbst ist der Gürtel. Aber nicht lässig an der Hose, sondern ein Stückchen höher. Durch ihn wird die Taille zum Blickfang und zaubert in Kombination mit Schulterpolstern eine traumhafte Sanduhr-Silhouette.

Mein Tipp: Rot, Karo, Leder und Strick – das ging dir gerade ein bisschen zu schnell? Keine Panik, denn in den nächsten Wochen findest du beim Schaufensterbummerl garantiert heraus, wie man die Trendteile im Herbst 2013 trägt und welche Accessoires die richtigen Begleiter dazu sind!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge