Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Lady in Red: Rot ist die Trendfarbe des Herbstes!

Rot fällt auf! Und darum gilt es in der Natur- und Pflanzenwelt (Sichtwort: Fliegenpilz) wie auch im Straßenverkehr als Warnfarbe. Sogar Coca Cola setzt in seiner Werbung darauf, und als Zeichen für Leidenschaft, Erotik und Liebe ist Rot schon längst zum farbigen Synonym geworden. Somit ist klar, dass die Knallfarbe niemals aus der Mode kommt – und diesen Herbst sogar zum absoluten Must-have der Saison wird. Bei trendigen Outfits sehen wir jetzt nämlich Rot – und das in all seinen Schattierungen!

Feurige Fashion-Farbe

Egal ob hell oder dunkel, leuchtend oder stumpf, glänzend oder matt – Rot in all seinen Facetten ist in den nächsten Wochen absolut top! Es muss aber nicht gleich das ganze Outfit sein, denn die Feuerfarbe ist auch der perfekte Begleiter zu vielen anderen Tönen. Einen edlen Touch erhält Rot zusammen mit Grau, Schwarz oder Nude. Accessoires in Gold oder Silber ergänzen den eleganten Look.

Mutige probieren es mit Color-Blocking und kombinieren die Farbe mit kräftigem Pink und strahlendem Blau. Einziges No-Go ist, zu viele Farben miteinander zu mischen.

Und wer es nicht so schreiend mag, der greift zu Farbtönen von edlen Tropfen: Weinrot, Bordeauxrot und Burgunderrot machen den Herbst modetechnisch mondän.

So heiß wie Tango: Tangerine

Das Zauberwort dieses Herbstes heißt Tangerine. Tanger-was? Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet schlichtweg Mandarine. Die Farbe ist also eine Mischung aus Rot und Orange. Seinen ersten großen Auftritt hatte der knallige Farbton bereits letzten Sommer, wo er von manchen Designern sogar zur Farbe des Jahres ernannt wurde.

Tangerine lässt sich wie Rot wunderbar zu Schwarz, Weiß und kräftigen Farben kombinieren. Vorsicht ist beim Komplett-Look geboten: Tangerine all-over erinnert schnell an die Müllabfuhr.

Rot steht jedem!

Du fieberst schon wieder dem nächsten Farbtrend entgegen, weil Rot einfach nicht deine Farbe ist? Keine Panik, denn das Ammenmärchen, dass Rot nur bestimmten Typen steht, lässt sich leicht widerlegen. Es kommt nur auf die richtige Nuance an.

Warme Teints sind wie gemacht für kräftige Rot- und Orangetöne: Ein leichter Gelbstich sowie pastellige Lachstöne stehen diesem Typ am besten. Blaustichige Rottöne sind für Schneewittchen-Typen genau das Richtige, während ein kühler Teint mit kalten Farben wie Pink, Himbeere, Malve, Bordeaux oder Kirsche am besten harmoniert.

Mein Tipp: Du willst nicht als riesige Tomate daherkommen und andere Farben liegen dir sowieso mehr? Kein Problem, dann trägst du die Trendfarbe eben als Accessoire. Aber auch im Gesicht wird Rot schnell zum Blickfang: Rote Lippenstifte zaubern ohne großen Aufwand einen unwiderstehlichen Kussmund.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge