Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Gigasport hilft Menschen in Sarajevo: große Ski- und Snowboard-Eintauschaktion!

In den Wochen vor den olympischen Winterspielen in Sotchi hat sich Gigasport eine ganz besondere Aktion einfallen lassen: Alte Wintersportgeräte, die du als Kunde eintauschen kannst, kommen Menschen in Sarajevo – dem einstigen Austragungsort der Winterspiele 1984 – zu Gute. Damit können die noch immer vom Bürgerkrieg gezeichneten Einwohner den sportlichen Geist vergangener Zeiten wieder aufleben lassen.

Winterspiele in Sarajevo mit zahlreichen Highlights

Vor 30 Jahren feierte das aufblühende Sarajevo mit der Ausrichtung der 14. Olympischen Winterspiele seinen glorreichen Höhepunkt. Damals galt dies als Sensation, denn die Stadt im ehemaligen Jugoslawien hatte sich in der Ausschreibung gegen Göteborg in Schweden und den Favoriten Sapporo in Japan durchgesetzt und war damit der erste kommunistische Austragungsort in der Geschichte der Spiele.

In Erinnerung bleiben aber auch die zahlreichen sportlichen Highlights dieses glänzenden Ereignisses. Jens Weißflog aus der DDR und Matti Nykänen aus Finnland gewannen beide jeweils Gold und Silber im Skispringen, das damals noch im Parallelstil ausgetragen wurde.

Gefeiert wurde auch Katarina Witt aus der DDR, die die Goldmedaille im Eiskunstlauf gewann. Generell waren die DDR-Sportler 1984 eine Klasse für sich: Mit ihren herausragenden Leistungen führten sie bis zum Schluss den Medaillenspiegel an.

Aus österreichischer Sicht waren die Winterspiele in Sarajevo hingegen ein Desaster: Die einzige Medaille holte Anton Steiner mit einem dritten Platz in der alpinen Abfahrt.

Die Jahre danach: Krieg und Verwahrlosung

Acht Jahre später ist die Idylle in der olympischen Stadt verflogen. Der Jugoslawienkrieg hat seine Spuren hinterlassen: Eispalast, Sport-Zentrum sowie Sport-Museum wurden durch Granaten zerstört. Und auch andere ehemals prächtige Sportstätten bieten einen trostlosen Anblick – sie verfallen immer mehr zu Ruinen.

Noch heute spüren die Einwohner Sarajevos die Auswirkungen des Krieges: Es gibt wenig Arbeit und noch weniger Geld. Der Wintersport gerät – genau wie das historische Ereignis der olympischen Spiele – in Vergessenheit.

Gigasport unterstützt den Wintersport in Sarajevo

Mit der Gigasport-Aktion Wintersportartikel für Menschen in Sarajevo kannst du jetzt dabei helfen, ein Zeichen für Solidarität zu setzen und den Einwohnern dort wieder Freude und Hoffnung schenken. Für dein altes Wintersport-Equipment erhältst du als Gigasport-Kunde bis einschließlich 9. Dezember 2013 bis zu 150 Euro Eintauschbonus.

Die gebrauchten Ski, Snowboards, Helme und Ski- bzw. Skitouren-Schuhe werden dann nach Sarajevo gebracht und dort gerecht unter sportbegeisterten Menschen verteilt. Eine einmalige Chance also, um sich beim Sparen doppelt gut zu fühlen! Mitmachen lohnt sich!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge