Blitzeis im Sommer: Fruchtige Gaumenfreuden aus dem Gefrierfach

Geposted in Rezepte am 2.8.2019
So kommst du schnell und einfach an eine fruchtige Abkühlung

Wenn das Quecksilber auf 30 Grad und mehr klettert, dann steigt die Lust auf Eis überproportional. Manch ein Nachwuchs könnte durchaus auch zwei, drei oder vier Kugeln pro Tag verzehren. Mit unseren Blitzeis-Ideen hast du nicht nur immer ein kühles Eis parat, Du brauchst dafür nicht einmal eine Eismaschine. Außerdem sind die Köstlichkeiten aus natürlichen und gesunden Zutaten, sodass auch eine zweite Portion nicht schadet.

Himbeer-, Erdbeer- oder Heidelbeer-Eis

Egal, für welche Sorte dein Herz schlägt, besorge dir eine Packung Tiefkühlfrüchte. Davon gibst du 500 Gramm zusammen mit 200 ml Milch, einem 1 Esslöffel Vanillezucker sowie einem Esslöffel Zucker in ein Gefäß. Anschließend pürierst du die Zutaten zu einer homogenen, lockeren Masse. Nun kannst du das Eis direkt servieren.

Bananeneis

Gefriere circa 400 Gramm reife Bananen mit der Schale ein. Wenn sie schön hart sind, dann schneide die Schale ab und die Früchte in Stücke. Bearbeite das Ganze zusammen mit 200 ml Milch und einem Pürierstab zu einer cremigen Delikatesse.

Eiskalter-Traubensnack

Nimm blaue, kernlose Weintrauben, zupfe sie von der Rebe ab und wasche sie. Anschließend ist gründliches Abtrocknen wichtig. Jetzt füllst du die Früchte einfach in einen Gefrierbeutel und gibst sie in das Gefrierfach. Spätestens nach zwölf Stunden hast du einen leckeren Snack, an dem sich die ganze Familie immer wieder bedienen kann. 

 
    
 
 
    
 

 

Newsletter mit Infos zu Gewinnspielen, neuen Prospekten & Aktionen!

Das könnte ebenfalls interessant sein