Farben-Fasten: So einfach geht's

Geposted in Lifestyle am 2.7.2019
So nimmst du mit Farben-Fasten ab

Wer im Internet nach den neusten Abnehmtrends sucht, der stößt aktuell auf das Farben-Fasten. Dabei werden Lebensmittel in verschiedene Farbgruppen eingeteilt. Wie genau funktioniert die Schlankheitskur und wie schnell nimmst du damit ab?

Die Farbgruppen

Nahrungsmittel werden in die vier Farben Grün, Pink, Blau und Rot gruppiert. Dabei geht es nicht, um die tatsächliche Farbe, die du bei den Speisen siehst, sondern vor allem um die Inhaltsstoffe.

Grün: Sind alle gesunden Lebensmittel wie Obst, Hülsenfrüchte und Gemüse. Diese darfst du sieben- bis achtmal pro Tag essen.

Pink: Zu dieser Kategorie, die du dreimal täglich aufnehmen kannst, gehören stärkehaltige Produkte wie Nudeln, Reis, Brot, Müsli und Kartoffeln.

Blau: Von diesen Nahrungsmitteln solltest du pro Mahlzeit eine Portion auf deinen Teller packen. Es handelt sich um eiweißhaltige Produkte wie Fisch, Milch, Joghurt und Nüsse.

Rot: Alles, was unter die Farbe Rot fällt, solltest du von deinem Speiseplan verbannen. Rot sind sämtliche Süßspeisen, zuckerhaltige- und/oder Fertigprodukte sowie alkoholische Getränke.

Die Wirkung

Wer sich strikt an die Vorgaben hält, soll bis zu fünf Kilogramm in zwei Wochen abnehmen können. Ein gleichzeitiges, sanftes Bewegungsprogramm wie Schwimmen, Nordic Walking etc. unterstützt den Effekt.

Dadurch, dass es sich beim Farben-Fasten um eine ausgewogene, gesunde Ernährungsweise handelt, kannst du es auch langfristig durchführen. Stark übergewichtige Menschen und Personen mit gesundheitlichen Problemen sollten die Ernährungsumstellung vorab mit ihrem Arzt abstimmen. 

 
    
 
 
    
 

 

Newsletter mit Infos zu Gewinnspielen, neuen Prospekten & Aktionen!

Das könnte ebenfalls interessant sein