Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Wasser, Saft & Eistee: Richtig trinken im Sommer

Dass die Oberfläche der Erde zu zwei Drittlen mit Wasser bedeckt ist, weiß jedes Kind. Aber wusstest du, dass auch wir Menschen zu etwa 70 Prozent aus Wasser bestehen? Kein Wunder also, dass uns bereits die Oma immer ermahnt hat, genügend zu trinken. Mit eineinhalb bis zwei Litern pro Tag bist du dabei gut versorgt.

Jetzt im Sommer darf’s ruhig noch etwas mehr sein, denn bei heißen Temperaturen läuft unser Körper auf Hochbetrieb. Aus diesem Grund haben wir heute coole Tipps und spritzige Frischmacher-Rezepte vorbereitet, mit denen du garantiert einen kühlen Kopf bewahrst!

Achtung: Durst!

Der Sommer hat es in sich. Vor allem, was die Hitze betrifft. Und die kann uns schon mal umhauen – besonders, wenn wir nicht genug trinken. Durch die erhöhte Schweißbildung entsteht im Körper nämlich schnell ein Flüssigkeitsmangel. Und wenn der Durst erst da ist, ist es oftmals schon zu spät: Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel bis hin zu Herz-Kreislauf-Problemen sind die unangenehmen Folgen. Fülle deinen Flüssigkeitsspeicher also schon auf bevor der Durst entsteht.

Durch Flüssigkeitsmangel besonders gefährdet sind Kleinkinder, ältere Menschen und immungeschwächte Personen. Genügend trinken hilft übrigens nicht nur gegen den Durst, sondern verleiht auch einen kühlen Kopf: Dein Körper wird durch die Flüssigkeit nämlich ausreichend gekühlt.

Der tägliche Frischekick

Nicht alles, was du in den Regalen findest, ist auch gut für unseren Körper. Alkohol, Energy Drinks und zuckerreiche Limonaden sind bei Durst völlig ungeeignet. Als optimale Durstlöscher gelten Leitungs- und Mineralwasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees sowie gespritzte Frucht- und Gemüsesäfte.

Bei starker Hitze darfst du hier gerne reichlich nachschenken: Der Körper braucht jetzt doppelt bis dreifach so viel Flüssigkeit als an normalen Tagen. Drei Liter pro Tag? Hört sich viel an, geht aber ganz einfach: Ein großes Glas Wasser in deiner Nähe erinnert dich ans regelmäßige Trinken.

Und es muss nicht immer Wasser sein: Für Abwechslung sorgen köstliche Eistees und Säfte wie diese:

Himbeer-Minze-Eistee

1 Bund Minze
300 g Tiefkühl-Himbeeren
125 g frische Himbeeren
2 bis 4 EL Zucker
Eiswürfel oder Crushed Ice

Einen Liter Wasser im Topf aufkochen. Die Minze und frischen Himbeeren waschen. Den Topf vom Herd ziehen, die Minze hineingeben und bei geschlossenem Deckel etwa zehn Minuten ziehen lassen. Nun die gefrorenen Himbeeren sowie den Zucker zufügen und weitere zehn Minuten ziehen lassen.

Den Himbeer-Minze-Tee durch ein Sieb passieren und die Minzestiele entfernen. Nun die Himbeeren mit einem Löffel durch das Sieb streichen und kalt stellen. Den abgekühlten Tee mit frischen Himbeeren und Eis servieren.

Wassermelonen-Limo

Fruchtfleisch einer Wassermelone
Saft einer Zitrone
1 Handvoll Eiswürfel
300 ml Tonic Water

Das Wassermelonen-Fruchtfleisch würfeln und möglichst alle Kerne entfernen. Gemeinsam mit dem Saft einer Zitrone sowie einer Handvoll Eiswürfeln im Mixer zerkleinern, bis sich das Eis aufgelöst hat.

Zum Servieren füllst du die Gläser zu zwei Drittel mit dem Wassermelonensaft und gießt den Rest mit Tonic Water auf. Für sommerliche Cocktail-Abende fügst du dem Drink etwas Gin bei.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge