Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) Hofer KG

Hofer Lebensmittelprojekt: bewusster Umgang mit dem Essen

Hast du gewusst, dass wir Österreicher jährlich Lebensmittel im Wert von 300 Euro einfach wegwerfen? Das geht ganz schnell: indem man zuviel kocht, das Haltbarkeitsdatum übersieht oder das Essen im hintersten Bereich des Kühlschranks verschwindet. Eine ziemliche Verschwendung – findet auch Hofer und sagt dem unbedachten Umgang mit Lebensmitteln den Kampf an. Das Leuchtturmprojekt Mir schmeckt’s restlos informiert dich, wie du mit wertvoller Nahrung sorgsam umgehst.

Hofer geht mit gutem Beispiel voran

Um Überschüsse zu vermeiden, wird bei Hofer die Lebensmittelplanung punktgenau kalkuliert. Gute Logistik und kurze Transportwege sorgen für hohe Frische und lange Haltbarkeit. So findest du abends nur mehr teilweise bestückte Regale mit Obst und Gemüse, Brot oder Frischfleisch.

Restmengen sowie Produkte, die kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen, werden preisreduziert verkauft. Nimm 3, zahl 2? Auf Mengenrabatte verzichtet Hofer ganz bewusst, denn wer zuviel kauft, lässt auch mehr übrig.

Lebensmittel als Spende

Ist trotzdem einmal zuviel da, werden die Waren an landwirtschaftliche Betriebe, Energieerzeuger oder karitative Einrichtungen wie die Tafeln weitergebeben. In Zusammenarbeit mit Non-Profit-Organisationen kommen die Produkte dann an neue Kunden – zum Beispiel in den Sozialmärkten von Pro Mente in Oberösterreich. Hier können Menschen mit psychischer Beeinträchtigung gute Waren zu günstigen Preisen kaufen.

Bis zum Jahr 2020 soll möglichst jede Hofer-Filiale überschüssige Lebensmittel an karitative Einrichtungen spenden – sofern dies geografisch und logistisch möglich ist.

Selbsttest Essensretter: Superheld oder Bösewicht?

Dass die Verschwendung von Nahrung ein großes Problem darstellt, wissen wir alle. Und laut Umfrage will der Großteil der Österreicher auch bewusster und sorgsamer mit Lebensmitteln umgehen. Aber nicht jeder weiß, in welchem Kühlschrankfach Fleisch, Joghurt und Salat länger frisch bleiben.

Mit dem schnellen, humorvollen Selbsttest von Hofer findest du heraus, welcher Essensretter-Typ du bist. Spielerisch lernst du dabei Tricks zum richtigen Einkaufen, erfährst, wie du Lebensmittel optimal lagerst und erhältst praktische Tipps zum Restl-Verwerten.

Und Hofer hat sich noch etwas überlegt: Je mehr Personen an dem Test teilnehmen, desto mehr Lebensmittel werden an die Team-Österreich-Tafeln des Roten Kreuzes gespendet. Bei über 500 Teilnehmern sind das bereits Waren im Ausmaß von 200 vollen Einkaufswägen.

Bist du bereits ein Vorbild, wenn es um den sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln geht? Mach hier den Essensretter-Test von Hofer und finde es heraus!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge