Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) SPAR Österreichische Warenhandels-AG

Günstig telefonieren mit S-BUDGET

Knallrot und frech mit Glubschaugen? Das kann nur das berühmte Börserl von SPAR S-BUDGET sein! Der lustige Sparefroh sorgt sich um deine Haushaltskassa und bietet die besten Produkte unschlagbar günstig.

Und da gibt’s neben köstlichen Lebensmitteln und Getränken mit S-BUDGET Mobile nun auch Kommunikation zum (aller)besten Preis.

„s“ wie supergünstig

Eine Handywertkarte ist der denkbar einfachste Weg, um deine Kosten immer voll unter Kontrolle zu haben. Klar, denn du kannst nur so viel telefonieren, wie du zuvor aufgeladen hast.

Mit dem Wertkarten-Startpaket von S-BUDGET – erhältlich bei SPAR, INTERSPAR und EUROSPAR sowie im Online-Shop und allen Maximärkten – geht’s auch gleich los:

Der Tarif Börserl 3500 um nur 12,90 Euro pro Monat bietet 1.500 Minuten in alle Netze, 500 SMS sowie 1.500 MB Datenvolumen zum mobilen Surfen. 

„s“ wie speziell für dich

Du bist lieber flexibel und wünschst dir einen Handyvertrag? Dann ist Börserl 4 all genau der richtige Tarif für dich! In der monatlichen Gebühr von 14,90 Euro sind 1.500 Minuten, 1.500 SMS und 1.500 MB inkludiert.

Hast du diese verbraucht, telefonierst du um 0,35 Cent pro Minute in alle Netze weiter. Zusätzliche SMS kosten ebenfalls nur 0,35 Cent!

Natürlich kannst du mit S-BUDGET Mobile auch ins Ausland telefonieren – bereits ab 0,70 Cent pro Minute im Tarif Börserl 4 all . Für Kurznachrichten in alle Welt zahlst du nur 0,40 Cent!

„s“ wie sensationelles Angebot

Mobilanbieter gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Doch S-BUDGET bietet dir das günstigste Wertkarten-Startpaket Österreichs:

Statt 14,90 Euro zahlst du jetzt nur 7,45 Euro!

Da heißt’s schnell sein, denn diese Preisaktion von SPAR gilt nur noch bis 29. April 2015.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge