Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


You can leave your hat on!

Das ist einmal eine Ansage! Und zwar eine, die wir definitiv beherzigen müssen, jetzt wo uns Schnee und Kälte mittlerweile erfolgreich heimgesucht haben. Damit wir auch an langen Glühweinabenden die Ohren steif, pardon, warm halten, ist die richtige Haube unumgänglich. Ob süß, lässig oder Oldschool – bei den aktuellen Trendmützen ist für jeden Typ das Richtige dabei.

Einmal Russland und zurück

Was muss die passende Kopfbedeckung können? Eigentlich eh logisch – erstens: gut aussehen und zweitens: gut wärmen. Und das nicht nur am Oberkopf. Warme Gedanken bekommen wir vor allem dann, wenn die Ohren bedeckt sind. Das weiß man besonders im eisigen Russland, dessen frostige Winter bis zu -20 °Celsius kennen. Die traditionelle Uschanka, bei uns am ehesten unter Fliegermütze bekannt, ist wohl die einfachste Art der Kälte zu trotzen. Die mit Fell gefütterten Klappen an den Seiten und hinten sorgen für warme Lauscher und einen geschützten Nacken. Der Clou hier: Die Ohrenklappen können hochgebunden werden, et voilà: Im Handumdrehen erhält man einen neuen Look.

Von Papa Schlumpf lernen

Den nächsten Haubentrend kennen wir bereits aus Kindertagen – genauer gesagt von den blauen Bewohnern aus Schlumpfhausen. Die Slouch-Mütze, oder eben auch Schlumpfmütze genannt, sorgt für einen lässigen Look an kalten Wintertagen. Von Beanie-Style bis zu übergroßen Hauben findet sich hier für jeden Geschmack das passende Teil. Und vom Weihnachtsmarkt direkt in die Bar ist auch kein Problem, denn die Slouch passt in jede Jackentasche und bleibt garantiert knitterfrei. Die richtige Farbe ist noch nicht gefunden? Do it yourself! Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen zum Selberstricken mit verschiedenen Mustern und Farbspielen – das passt dann auch perfekt zum eigenen Wintermantel.

Mein Tipp: In der Adventzeit darf man sich mal ruhig wieder wie ein Kind fühlen. Darum sieht man jetzt wohl auch vermehrt Tierköpfe als Hauben. Hund, Eisbär, oder Fuchs – wer es etwas schlichter mag, findet in Uschanka-ähnlichen Mützen mit Tierohren (bevorzugt Katze oder Bär) garantiert seinen idealen Begleiter.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge