Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) Aktionsfinder / CR

Corinas gesunde Schuljause

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist die wichtigste Basis für unser Leben. Deshalb sollen auch schon unsere Kinder früh genug daran gewöhnt werden, täglich ein Stück Obst oder Gemüse zu essen.

Corina – Backoffice-Assistentin von Aktionsfinder – versorgt die Schulklassen ihrer Kids regelmäßig mit gesunden Köstlichkeiten.  

In der Volksschule meiner Kinder wird wöchentlich ein gesundes Jausenbuffet ausgerichtet. Das heißt, dass pro Semester jede Klasse mindestens einmal zum Zug kommt. Hier sind dann die Eltern gefragt, sich darüber Gedanken zu machen, was sie dazu beisteuern wollen.

Dieses Mal habe ich beschlossen, belegte Brote und bunte Obstspieße vorzubereiten. Weil dabei alles frisch sein muss, ging ich erst einen Tag vor dem Termin einkaufen. Selbstverständlich mit einer langen Liste, damit ich ja nichts vergesse: Schwarzbrot, Frischkäse, Schnittlauch, Aufstrich, viel Obst und Gemüse.

Belegte Brote

Um sich die Arbeit in der Früh zu erleichtern, hat Corina bereits am Abend davor das Gemüse kleingeschnitten und zum Frischhalten im Kühlschrank deponiert.

Um 5:30 Uhr klingelte dann der Wecker: Zeit, um die Jause vorzubereiten.

Das Brot war zum Glück bereits in Scheiben geschnitten, somit konnte ich es gleich abwechselnd mit Joghurtaufstrich, Butter beziehungsweise Frischkäse bestreichen. Danach folgte die kreative Arbeit: das Belegen mit Gurken, Radieschen, Karotten, Tomaten und gekochten Eiern. Mein Beitrag zur gesunden Jause sollte nämlich auch optisch überzeugen.

Nachdem die Brote bestückt und auf einem Tablett drapiert waren, widmete sich Corina den Obstspießen. Dafür hat sie Bananen, Äpfel, Trauben und Erdbeeren gekauft.

Bunte Obstspieße

Für die bunten Spieße habe ich das Obst gewaschen, in mundgerechte Stücke geteilt, auf Holzspieße gesteckt und ebenfalls auf einer Servierplatte angerichtet.

Und voilá! Nach einer guten Stunde war ich mit der Jause fertig, und ganz nebenbei hatte auch ich reichlich und vor allem gesund gefrühstückt.

Mit dem Projekt der gesunden Jause starten die Kinder der Volksschule Hallein voller Elan in den Tag, denn sie dürfen auch beim Verkaufen helfen. Dabei sammeln sie etwas Geld für die Klassenkassa und tun sich selbst etwas Gutes.

Und wir als Eltern? Wollen doch nur, dass unsere Sprösslinge glücklich sind!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge