Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #85914756 - JenkoAtaman - Fotolia.com

Am 6. Mai ist Anti-Diät-Tag

Egal, ob schlank oder ein paar Kilos zu viel auf den Rippen: Jeder ist schön, so wie er ist, und darf sich in seiner Haut rundum wohlfühlen.

Der Anti-Diät-Tag ­– von der britischen Autorin und Feministin Mary Evans Young ins Leben gerufen – findet seit 1993 jährlich am 6. Mai statt und ist ein Protest gegen den Schlankheitskult sowie unsinnige Diäten.

Kampf dem Magerwahn

Mary Evans Young war lange Zeit selbst magersüchtig und setzte sich nach ihrer Genesung mit der Anti-Diät-Kampagne Diet Breakers für die Akzeptanz des eigenen Körpers ein. Besonders junge Mädchen lassen sich vom schlanken Schönheitsideal in den Medien blenden und fühlen sich oft dick und hässlich. Der psychische Druck, der dabei entsteht, kann die Heranwachsenden in Magersucht, Bulimie und schlimmstenfalls sogar in den Selbstmord treiben.

Der Anti-Diät-Tag setzt deshalb auch ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Übergewichtigen – denn oft ist es vor allem Mobbing, das die gefährlichen Essstörungen bei Teenagern auslöst.

Mit ausgewogener Ernährung zum Ziel

Hältst auch du gerade eine strenge Diät, um endlich die gewünschte Bikinifigur zu erreichen? Dann mach doch heute mal Pause, gönn dir dein Lieblingsessen und lass dir Süßigkeiten, Kuchen und Schokolade so richtig schmecken.

Mach dir bewusst, dass unvernünftige oder kurzfristige Diäten nur selten zu dauerhaftem Erfolg führen und du danach ganz schnell wieder zunimmst. Versuche, dir nichts zu verbieten und achte lieber auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Eiweiß. Du vermeidest damit auch sinnloses Frustessen.

Wer zusätzlich regelmäßige Bewegung in sein Leben integriert, nimmt nicht nur automatisch ab, sondern fühlt sich auch ausgeglichener und glücklicher.

Und du weißt ja: Wahre Schönheit kommt von innen!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge