Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #43600381 - Franziska Krause - Fotolia.com

Panierte Zucchini mit Kräuterdip

Welcher Gemüsegarten-Besitzer kennt das nicht?

Man schaut ein paar Tage nicht ins Beet und schon sind die Zucchini quasi über sich hinausgewachsen. Doch wohin mit den grünen Riesen, wenn sie sich nicht mehr für zarten Salat eignen?

Unser Vorschlag: panieren und mit frischem Kräuterdip schmecken lassen!
 

Zutaten für 4 Personen:

Für den Dip:

  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Becher Sauerrahm
  • frisches Basilikum
  • Schnittlauch
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung:

Die Zucchini waschen, trockentupfen und mit der Schale in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und pfeffern.

Die Eier mit dem Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Mehl und Brösel in tiefe Teller füllen.

Nun die Zucchinischeiben wie Schnitzel panieren. Dafür zuerst im Mehl, danach im Ei und abschließend in den Semmelbröseln wenden.

Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig-braun braten.

Für den Kräuterdip die Crème fraîche und den Sauerrahm in einer kleinen Schüssel glatt verrühren.

Basilikum und Schnittlauch fein hacken und unter die Sauce rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den noch heißen Zucchinischeiben servieren.

Wir wünschen Guten Appetit!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge