Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) BILLA AG

BILLA setzt auf Papiertaschen

Nachhaltigkeit wird bei BILLA groß geschrieben.

Das beginnt bei der Partnerschaft mit klimaaktiv pakt 2020, im Rahmen dessen sich Großbetriebe zur Erfüllung der österreichischen Klimaziele verpflichten, geht über die Versorgung der BILLA-Filialen mit 100% Grünstrom, der Errichtung von Insektenhotels sowie der Förderung österreichischer Bauern und endet nicht zuletzt beim Schutz gefährdeter Naturflächen.

BILLA verzichtet ab 2017 auf Plastiktaschen

Doch das ist längst nicht alles!

Ab dem 1. Halbjahr 2017 heißt's bei BILLA: Plastik ade!

Der Lebensmittelhändler verzichtet auf den Verkauf von Plastiksackerln zugunsten von Permanent- und Papier-Tragetaschen zum Heimtransportieren deines Einkaufes. Der Preis bleibt in etwa gleich.

„Unser Ziel ist es, nicht einfach eine Einweg-Tragetasche aus Plastik durch eine aus Papier zu ersetzen, sondern im Sinne höchstmöglicher Ressourcenschonung unseren Kundinnen und Kunden die Mehrfach-Nutzung ans Herz zu legen und durch geeignete Angebote zu unterstützen. Damit setzen wir konsequent und logisch unseren Weg der Reduktion von Kunststoff-Tragetaschen fort“, so Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender der REWE International AG.

Wir freuen bereits jetzt auf diesen Schritt, der zusammen mit dir als Kunden einen wertvollen Beitrag zum Schutz von Mutter Natur leistet.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge