Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #26892012 - Barbara Pheby - Fotolia.com

Cremige Süßkartoffelsuppe

Sie enthalten kaum Fett und punkten mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien, Folsäre, Eisen und Vitaminen: exotische Süßkartoffeln, die seit einigen Jahren erfolgreich unsere Teller erobern.

Obwohl die tollen Knollen aus Südamerika in Form und Zubereitungsart unseren Erdäpfeln ähneln, sind sie botanisch nicht im geringsten mit ihnen verwandt. Süßkartoffeln – auch Bataten genannt – gehören zur Familie der Windengewächse und brauchen zum Wachsen vor allem viel Wärme, Sonne sowie ein mildes Klima.

Süßkartoffeln eignen sich übrigens besonders gut für Suppen – und deswegen bereiten wir heute ein heißes Gericht für kalte Tage zu.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!
 

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln mit einem Kartoffelschäler schälen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer häuten und fein hacken.

Die Zutaten in einem großen Topf mit etwas Öl anschwitzen, mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe aufkochen und bei mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten sieden lassen.

In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.

Die fertig gekochte Suppe mit einem Mixstab fein pürieren. Creme Fraîche hinzufügen und nochmals kurz aufkochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In Teller oder Schüsseln füllen und vor dem Servieren mit einem Tupfen Creme Fraîche sowie der Petersilie garnieren.

Mahlzeit!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge