Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #29083445 - Daorson - Fotolia.com

Älplermagronen mit Apfelmus

Die FIS Alpine Ski Weltmeisterschaft in St. Moritz ist in vollem Gange, und unsere Skistars kämpfen erfolgreich um die begehrten Trophäen.

Damit du dich auch vorm TV wie live dabei am Schweizer Pistenrand fühlst, stellen wir dir heute ein traditionelles Schwyzer Rezept vor. Die deftigen Älplermagronen landen zur Stärkung auf den Tellern der Schweizer Bergbauern und machen garantiert satt und glücklich.

Einfach mal ausprobieren!
 

Zutaten für 4 Personen:


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In reichlich Salzwasser kochen und nach ca. 5 Minuten die Magronen dazugeben. Etwa 8 Minuten gemeinsam kochen lassen, bis sie bissfest sind.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Die gekochten Kartoffeln und Magronen mit dem Käse vermischen und die Masse in eine ofenfeste Form füllen. Mit dem Sauerrahm übergießen und 25 Minuten im Rohr backen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in Butter goldgelb rösten. Über die fertigen Älplermagronen verteilen und sofort heiß servieren.

Richtig komplett und original schweizerisch wird dieses Gericht jedoch erst in Kombination mit süßem Apfelmus.

Und das gelingt so:


Zutaten Apfelmus:


Zubereitung:

Die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In einem Topf mit den restlichen Zutaten vermischen und 10 Minuten weichkochen lassen.

Die gekochten Äpfel mit einem Mixstab pürieren und durch ein Sieb pressen. Das Apfelmus nochmals aufkochen lassen und zu den Älplermagronen kredenzen.

In diesem Sinne: Än Guete!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge