Alles Würstel und viel Vergnügen!
Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


(c) #36568782 - unpict - Fotolia.com

Alles Würstel und viel Vergnügen!

Am 23. Februar 2017 heißt es wieder:

Alles Walzer und viel Vergnügen!

Im Rahmen des Wiener Opernballs verwandelt sich die Staatsoper für einige Stunden in den größten Ballsaal des Landes. Und da wird nicht nur bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein geschwungen, sondern auch ordentlich konsumiert.

Wer jetzt denkt, dass in den feinen Logen nur Champagner und Austern geschlürft werden, der irrt. Klassische Frankfurter Würstel gehören zu den beliebtesten Speisen der Ballbesucher: ca. 2.500 Paar landen während der Nacht der Nächte in den Mägen der Gäste, zum Preis von über 10 Euro pro Portion.

Für alle, die das bunte Treiben lieber gemütlich – und vor allem kostengünstig – vorm TV verfolgen, bereiten wir heute das Einsermenü der Österreicher zu und wünschen viel Spaß beim Zuschauen, Staunen und Genießen!


Zutaten:


Zubereitung:

In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und bei großer Hitze einmal stark aufwallen lassen.

Die Würstel einlegen und die Hitze so weit reduzieren, dass das Wasser nicht mehr kocht, sondern nur mehr kleine Bläschen aufsteigen.

Zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen und am besten einmal umdrehen.

Die Frankfurter aus dem Wasser nehmen und mit frisch geriebenem Kren, Senf sowie einem Stück Brot oder Gebäck servieren.

Guten Appetit!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge