Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Gesunder Pausensnack – Müsliriegel selbst gemacht

Gerade im Büro oder in der Schule kommt der kleine Hunger zwischendurch gerne vorbei. Wer dann nicht vorbereitet ist, greift gerne auf Schokolade, Muffins und andere schnelle Sünden zurück. Damit du auch bei Heißhungerattacken einen leckeren und gleichzeitig gesunden Snack in der Tasche hast, verraten wir dir heute ein geniales Rezept für gesunde Müsliriegel.

Die Zutatenliste für das Grundrezept:

  • 2 Esslöffel Butter oder Kokosöl
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 100 g Honig
  • 1 Teelöffel Sesam
  • 150 g kernige Haferflocken
  • 2 Esslöffel gemahlene Haselnüsse oder Mandeln

Die Zubereitung:
Heize zunächst deinen Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 150 Grad Celsius vor. Während sich das Rohr erwärmt, kochst du die Butter / das Kokosöl zusammen mit dem Zucker und dem Honig in einem Topf auf. Gib nach und nach die Haferflocken, gemahlenen Haselnüsse / Mandeln und den Sesam dazu. Wenn du das Gefühl hast, dass die Masse nach gründlichem Verrühren zu fest ist, dann menge noch etwas Butter / Kokosöl bei. Streiche die Masse flach auf ein Backblech und lasse sie auf der mittleren Schiene circa 10 bis 15 Minuten backen. Danach schneidest du die Schnitten in die gewünschte Form.
Je nach Geschmack kannst du der Müsliriegelmasse mit Trockenfrüchten wie Rosinen oder Cranberrys und Kokoschips noch eine Extraportion Geschmack verleihen.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge