Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Deftige Linsensuppe für kalte Tage

Vielleicht erinnerst du dich noch an die Linsensuppe deiner Oma? Wusstest du, dass Linsen ein äußerst gesundes Lebensmittel sind? Sie enthalten jede Menge pflanzlicher Proteine und sogar mehr Eiweiß als jede andere Hülsenfrucht. Gleichzeitig stecken in ihnen kaum Fett, dafür aber viele Ballaststoffe und komplexe Kohlehydrate, die dich lange satt halten. Oma wusste also, was gut für dich ist.
Diese Zutaten brauchst du für den leckeren Fitmacher:

  • 220 g Tellerlinsen
  • 150 g Karotten
  • 150 g Kartoffeln festkochend
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 4 EL saure Sahne
  • 3 EL Bratöl
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 El frischer Majoran
  • Fleischvariante: 100 g geräucherter Bauchspeck
  • Salz und Pfeffer

Die Zubereitung der deftigen Linsensuppe:

  1. Weiche die braunen Tellerlinsen über Nacht in lauwarmem Wasser ein
  2. Häute die Zwiebel und zerkleinere sie in feine Würfel. Wasche und schäle das Gemüse und schneide es in kleine Stücke
  3. Brate die Zwiebeln scharf an. Du kannst hier auch die Speckstreifen dazugeben. Danach kommen die abgetropften Linsen darüber und du füllst das Ganze mit der Brühe auf. Gib Salz, Pfeffer und den Majoran dazu und lass den Topfinhalt bei mittlerer Hitze für rund 25 Minuten köcheln.
  4. Jetzt kommt das Gemüse dazu, um weitere 15 bis 20 Minuten zusammen mit den Linsen zu garen.
  5. Zum Eindicken der Suppe erhitzt du 1,5 Esslöffel Öl in der Pfanne und schwitzt das Mehl an. Lösche die Mischung mit etwas Brühe ab. Gib den Mix zur Suppe und lasse alles zusammen kurz aufkochen.
  6. Beim Anrichten streust du etwas Petersilie und eventuell einen Klecks Sauerrahm auf den dampfenden Eintopf. Guten Appetit.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge