Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Blitzblanker Backofen – so bringst du verkrustete Bleche chemiefrei zum Strahlen

Zum Jahresende ist die ganze Nation im Backfieber. Es werden eifrig Rezepte getauscht – überall duftet es nach Zimt, Nelken und Orangen.


Leider werden dabei die Rohre ganz schön in Mitleidenschaft gezogen. Teig quillt über und brennt am Boden fest oder es bilden sich unschöne Krusten auf den Blechen. Reiniger aus dem Supermarkt sind teuer und wahre Chemiebomben, die nicht unbedingt gesundheitsfreundlich sind.
Du musst nicht zu scharfen Reinigern greifen, sondern bringst deinen Backofen und die Bleche schnell, günstig und einfach mit natürlichen Mitteln zum Glänzen.

Nutze dafür 50 ml Spülmittel (gerne in Bioqualität), 150 Gramm Natron und 250 ml Wasser. Vermische das Ganze gut in einem Behältnis – eine leere Spüliflasche eignet sich ideal. Verteile Wasser auf den Blechen und gib pro Blech rund 50 ml der Mixtur dazu. Anschließend packst du alles für 30 Minuten und 200 °C in den Ofen.

Im Backrohr selbst kannst du die Mischung direkt auftragen. Die Seitengitter werden am besten sauber, wenn du einen Lappen mit der Reinigungslösung tränkst und um die betroffenen Stellen schlägst. Heize dann auf 100 °C bis 120 °C auf und warte 30 Minuten. Nach dem Abkühlen wischst du die Lösungsreste sorgfältig ab. Wenn immer noch Rückstände vorhanden sein sollten, kannst du diese jetzt problemlos mit einer Reinigungsbürste entfernen. Mit wenigen Handgriffen und kaum Geld sieht dein Ofen selbst nach einer intensiven Plätzchen-Back-Aktion wieder aus wie neu.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge