Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Aktionsfinder Wochenend-Rezept: Penne mit Mozzarella & Prosciutto

Jetzt im Mai verbringen wieder viele Österreicher/-innen die verlängerten Wochenenden im Süden. Für alle, die nicht verreisen, aber doch etwas vom italienischen Dolce Vita in ihre Küche bringen möchten, haben wir heute ein einfaches, aber besonders köstliches Nudelgericht vorbereitet.

Der Geschmack Italiens

Mit Teigwaren verbinden wir fast immer Urlaub und Italien. Der Duft der frischen Nudeln, vermischt mit aromatischen Saucen, dazu ein Glas Wein aus der Toskana – was kann es an einem lauen Abend Schöneres geben?

Hier noch ein paar Fakten zur italienischen Nationalspeise:
• Es gibt rund 400 verschiede Nudelsorten in Italien
• Der Pro-Kopf-Verbrauch der Italiener liegt bei 28 kg pro Jahr
• Der typische Österreicher verzehrt etwas mehr als 7 kg Nudeln pro Jahr
• Pasta bedeutet Teig

Aber jetzt zum Rezept-Tipp. Am besten gleich ein paar Freunden einladen und die großen Kochtöpfe auf den Herd stellen. Vielleicht noch eine Adriano-Celentano-CD in die Musikanlage – und schon ist echtes italienisches Flair garantiert!

Garantiert sind auf jeden Fall auch die Angebote für Nudeln, Käse, Prosciutto, Tomaten oder Öl. Wirf einfach einen Blick in die Lebensmittel-Prospekte auf Aktionsfinder, bevor du zum Einkaufen gehst. Dann schmeckt das Gericht nicht nur dir und deinen Gästen, sondern vor allem auch deiner Geldtasche.

Zutaten für 4 Personen

Penne:
1 Pkg. Penne
3 Pkg. Mozzarella
400 g Grana Padano Parmesan

200 g Prosciutto di Parma
2 Pkg. Rispentomaten
2 Zwiebeln
Salz
Pfeffer


Salat:
2 Gurken
1 Pkg. Rispentomaten
Aceto Balsamico
Olivenöl
1 EL Basilikum-Pesto

Zubereitung:
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente kochen. Danach in ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Nun die Zwiebeln in feine Würfel schneiden, und auch den Mozzarella, die Tomaten sowie den Prosciutto würfeln. Beachte: Die drei Hauptzutaten sollten nicht zu klein geschnitten werden, denn auch das Auge isst mit!

Die Zwiebeln in Öl anbraten und den Prosciutto beifügen. Dann die Nudeln wieder in den Topf geben und erhitzen. Anschließend die Zwiebel-Prosciutto-Mischung unterrühren. Den Mozzarella dazugeben und gut vermengen. Zum Schluss noch die geviertelten Tomaten unterheben und nur mehr leicht erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Parmesan frisch reiben und vor dem Servieren drüberstreuen.

Für den Salat die Gurken schälen und würfeln, die Tomaten vierteln und beides in eine Salatschüssel geben. Mit Salz und Pfeffer sowie Balsamico und Olivenöl marinieren. Für den besonderen Geschmack noch einen Esslöffel Basilikum-Pesto unterrühren, das verleiht dem Salat einen leichten, sommerlichen Touch. Buon appetito!

Unser Tipp: Dieses Nudelgericht kann auch kalt als Nudelsalat genossen werden. Also falls etwas übrig bleibt, einfach am nächsten Tag als Lunch ins Büro mitnehmen.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge