Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Bequem und umweltfreundlich: E-Scooter auf der Überholspur

Du denkst, Scooter sind nur etwas für Kinder? Und findest es eher peinlich, wenn auch Erwachsene auf den kleinen Stehrollern durch die Straßen gleiten? Dann hast du noch nie einen Elektro-Scooter probiert! Komfortabel, umweltfreundlich und günstig im Betrieb, bringen dich die kleinen Flitzer rasch von A nach B und ersparen dir die lästige Suche nach einem Parkplatz.

Parkplatzsorgen waren gestern!

Elektro-Scooter mit einer maximalen Motorleistung von 600 Watt und einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h sind laut Österreichischem Gesetz als Elektrofahrrad definiert und können ohne Führerschein und Sturzhelm auf Straßen und Radwegen betrieben werden. Das heißt, dass sogar Kinder mit gültigem Fahrradführerschein beziehungsweise Jugendliche ab 14 Jahren mit dem Stehroller im Bereich der STVO unterwegs sein dürfen.

Zwei voneinander unabhängige Bremsen, Klingel oder Hupe, Reflektoren sowie ein funktionierendes Vorder- und Rücklicht sind die einzigen Voraussetzungen, die dein Elektro-Scooter zu erfüllen hat, bevor der Fahrspaß losgehen kann. Am Ziel angekommen stellst du den Roller einfach am Fahrradständer ab oder nimmst ihn mit ins Büro – viele Modelle lassen sich nämlich ganz einfach zusammenklappen.

Aber Achtung! Auch wenn du im Business-Outfit eine gute Figur am Roller machst und keine gesetzliche Helmpflicht besteht: Fahrradhelm, Knie- und Ellbogenschützer sollten (vor allem bei Kindern) ein fixer Bestandteil der Ausrüstung sein. Denn Sicherheit geht immer vor!

Ideal auf Kurzstrecken

Abhängig vom Gewicht des Fahrers, von der Geschwindigkeit, der Beschaffenheit der Fahrbahn sowie der Reichweite des Akkus bringt dich der geräuscharme Elektromotor bis zu 20 Kilometer weit. Ist der Akku leer, kann er über ein externes Ladegerät an jeder 230-Volt-Steckdose geladen werden – und weiter geht’s.

Aktionsfinder-Tipp: In manchen Bundesländern kannst du beim Kauf von E-Bikes und Elektro-Scootern eine Förderung beantragen! Der Verkäufer deines Vertrauens wird dich dazu bestens informieren und beraten!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge