Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Frech, romantisch und klassisch: Frisurentrends des Sommers 2013

Ob im Office, beim gemütlichen Cappuccino mit der Freundin oder beim entspannten After-Work-Cocktail in der Lounge: Neben Kleidung, Make-Up und Accessoires ist die Frisur natürlich immer ein besonderer Hingucker. Und so bietet ein neuer Haarschnitt die einzigartige Gelegenheit, sich wieder mal richtig zu verändern und erstaunte Blicke auf sich zu ziehen.

Die Frisurentrends stehen heuer im Zeichen kräftiger Rottöne und frecher Schnitte, werden aber von romantischen Hochsteckfrisuren und den ewigen Klassikern wie Pony oder Bob ergänzt. Kleine Helferlein wie Gels, Sprays oder Glättungslotions sind hier natürlich unabdingbar! Wie gut, dass es für jede individuelle Frisur auch das individuelle Stylingprodukt gibt!

Individualistisch und romantisch

Also auf geht’s zum Figaro deines Vertrauens – der weiß Bescheid und findet die richtige Frisur für deinen Typ. Ganz deinen Wünschen entsprechend wird dann gefärbt, geschnitten und geföhnt, was das Zeug hält. Heuer sind es wieder einmal die kecken Kurzhaarfrisuren, die voll im Trend liegen. Vor allem Frauen mit zarten Gesichtern werden damit perfekt in Szene gesetzt.

Doch keine Angst! Auch als verträumte Romantikerin ist das Jahr 2013 frisurentechnisch genau das richtige für dich! Prinzessinnengleiche Hochsteckfrisuren, fixiert mit verspielten Kitsch-Kunst-Haarspangen, werden am besten zum wallenden Blumenkleid kombiniert. Hier bitte bloß nicht beim Haarspray sparen, damit die Frisur auch lange hält!

Immer aktuell, sind sie natürlich auch heuer wieder mit von der Partie: der Pony und der Bob. Streng geschnitten, sorgen diese Frisuren für den perfekten Style – straight im Office dank haarbändigendem Schaumfestiger und frech zerzaust im Club mit Hilfe von leichtem Fixiergel.

Bei der Haarfarbe wird es zur Abwechslung mal vollkommen bunt! Stars wie Katy Perry zeigen, dass man so ziemlich jeden Farbton auf dem Kopf tanzen lassen kann. Je bunter der Mix, desto besser! Für all jene, die nicht zur Gattung der Paradiesvögel gehören, gibt es aber auch eine breite Palette an farbintensiven Rot- und Brauntönen, die besonders gut zu sonnengebräunter Haut passen.

Frisurentrends für Ihn

Da sich mittlerweile auch die Herren der Schöpfung nicht mehr nur mit einem Tupfer Haarwachs begnügen, finden sich auch hier fesche Trends à la David Beckham oder Robert Pattinson. Einerseits ist der wuschelige Lockenkopf – wild und ungezähmt – nicht mehr wegzudenken. Fixiert wird er mit festigenden Haarsprays, die es natürlich auch speziell für Locken gibt.

Als krasses Gegenstück kommt die strenge Frisur mit exakt gezogenem Seitenscheitel daher. Das erinnert wunderbar an Leonardo di Caprio in Der große Gatsby und wird am besten mit Glättungslotion und viel Geduld gezaubert.

Auch ganz schick: Die wilde Tolle à la Elvis Presley ist zurück, wird aber nur wirklich extravaganten Herren empfohlen. Ganz wichtig: Für diesen Style schnelltrocknende Stylingprodukte mit einer besonders hohen Festigungsstufe wählen, damit auch wirklich alles hält!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge