Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Aktionsfinder Wandertipp: Gaisberg Rundwanderweg in Salzburg

Herbstzeit ist Wanderzeit! Jetzt, wo die Seen nicht mehr zum Baden locken, die Temperaturen aber noch im angenehmen Bereich liegen, packt man gerne seinen Rucksack, schnürt die Wanderschuhe und begibt sich hinaus in die leuchtende Natur. Wandern ist beliebt bei Groß und Klein und eignet sich hervorragend, um die Schönheiten der Bergwelt hautnah zu entdecken.

Als Salzburger möchten wir dir heute eine beliebte Familienwanderung auf unserem Hausberg vorstellen: den aussichtsreichen Rundweg um den Gaisberg. Beginnend auf 1.000 Metern Seehöhe umrundet diese gemütliche Tour den Gaisberg und bietet dabei herrliche Ausblicke auf Stadt, Land und ins Gebirge.

Ausgangspunkt: Zistelalm

Aus der Stadt Salzburg kommend nimmst du den Weg über den Stadtteil Gnigl (Fahrtrichtung St. Gilgen) und folgst den Straßenschildern Richtung Gaisberg, wo du beim Hotel-Gasthof Zistelam genügend Parkplätze findest. Folge nun den Schildern mit der Aufschrift Rundwanderweg und schon kann nichts mehr schiefgehen.

Auf einer ca. 5,5 Kilometer langen Strecke wirst du nun – je nach Tempo – in ein bis zwei Stunden ohne nennenswerte Steigungen rund um den Gaisberg geführt. Genieße die frische Waldluft, die beeindruckende Aussicht auf die Mozartstadt sowie den Blick auf imposante Berge wie Watzmann, Untersberg oder Schmittenstein.

Kinderwagentauglicher Schotterweg

Bereits wenige Meter nach dem Start wartet auf unsere kleinen Begleiter ein toller Abenteuer-Spielplatz mit rasanten Rutschen und einer beeindruckenden Holzpyramide. Doch auch das Weiterwandern sollte nicht schwer fallen. Der breite Schotterweg ist kinderwagentauglich und bereitet auch weniger ambitionierten Wanderern keine allzu großen Schwierigkeiten. Festes Schuhwerk und wettermäßig passende Ausflugsbekleidung reichen aus, um die schöne Runde zu absolvieren.

Für etwas Nervenkitzel sorgt eins gesicherte Holzbrücke, die direkt neben steilen Felsen verläuft. Salzburg liegt dir darunter quasi zu Füßen. Der Panoramablick von Südbayern über Liefering, Kapuzinerberg und Festung bis hin nach Hellbrunn und Hallein ist beeindruckend und sollte ausgiebig genossen werden.

Ein Abstecher zum Nockstein zahlt sich aus!

Ab hier verläuft der Weg in sanftem Auf und Ab meist durch den Wald und bietet immer wieder nette Rastplätze zum Jausnen und Entspannen. Wer’s etwas sportlicher angehen möchte, findet auf halber Strecke des Rundwanderweges die Abzweigung Richtung Nockstein. Ein Abstecher auf die kleine Felsnase mit toller Aussicht in den Flachgau und ins Seengebiet lohnt sich auf alle Fälle und ist in ca. 90 Minuten hin und retour zu bewältigen.

Zurück beim Auto kannst du dich entweder im Gasthof Zistelalm bei Speis und Trank stärken oder weiter auf den Gaisberggipfel fahren. Auch hier warten – neben herrlichem Blick und unzähligen Paragleitern – zwei Wirtshäuser mit regionalen Schmankerln.

Unser Tipp: Der Gaisberg Rundwanderweg ist auch bei Joggern und Nordic Walkern als Trainingsstrecke sehr beliebt, Radfahren ist allerdings verboten! Geocacher finden entlang des Weges außerdem ca. 15 kreativ versteckte Dosen, die die Tour noch abwechslungsreicher gestalten. In diesen Sinne: Viel Spaß beim Wandern in unserer Heimatstadt! Wir wünschen einen schönen Aufenthalt in Salzburg!

Tourdaten Gaisberg Rundwanderweg:

Tourtyp: Leichte Familienwanderung
Bundesland: Salzburg
Streckenlänge: ca. 5,5 km
Gehzeit: 1 bis 2 Stunden
Höhenmeter: ca. 100
Ausrüstung: Feste Schuhe und witterungsangepasste Kleidung
Weg: Kinderwagentauglicher Schotterweg

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge