Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Aufrunden, bitte! Große Spendenaktion an Österreichs Kassen

Mit wenigen Cents etwas Gutes bewirken? Das geht jetzt einfacher, als du denkst! Die kleinen Cent-Münzen sind sowieso eher lästig in der Geldbörse, und dennoch kann mit ihnen schnell geholfen werden. Und deswegen hört man seit rund einem Monat öfters an der Kassa: Aufrunden, bitte!

Mit diesen zwei Zauberworten unterstützt die REWE Group im Rahmen der Aktion Aufrunder bewirken Wunder! verschiedene Projekte der Caritas. Mit ein paar Cents kannst du also Hilfsbedürftige in Österreich ganz einfach unterstützen. Kleinvieh macht schließlich auch Mist.

Die gute Tat beim Einkauf

Österreichweit kannst du in den Filialen von BILLA, PENNY, MERKUR, BIPA und SUTTERLÜTY täglich eine gute Tat vollbringen. Sagst du an der Kassa Aufrunden, bitte!, wird die Kaufsumme automatisch auf die nächsten vollen zehn Cent aufgerundet. Macht dein Einkauf zum Beispiel 13,23 Euro aus, so wird auf 13,30 Euro aufgerundet. Die Differenz von sieben Cent geht an österreichische Hilfsprojekte der Caritas.

Seit Beginn der Aktion konnten bereits über 50.000 Euro gesammelt werden – aus wenigen Cent-Stücken jedes Einzelnen. Natürlich kannst du auch mehr spenden: Dazu einfach die gewünschte Spendensumme an der Kassa angeben und bezahlen.

Spenden – wofür eigentlich?

Der gespendete Kleinschotter wird von den ausgewählten Firmen der REWE Group ohne Abzüge direkt an die Caritas überwiesen und kommt Hilfsbedürftigen in allen Situationen zugute. MERKUR unterstützt mit den Spendenbeträgen österreichweit die Lerncafés, in denen Kinder kostenlose Angebote zum Lernen und zur Nachmittagsbetreuung erhalten.

BILLA fördert Familien in Not, die sich an eine der 36 Caritas Sozialberatungsstellen wenden. Menschen, die durch Arbeitslosigkeit, Krankheit und diverse Unglücksfälle in eine schwierige Lebenssituation geraten sind, werden so effektiv unterstützt.

Älteren Menschen in Notlage wird mit den gespendeten Cents aus den PENNY-Geschäften geholfen: Sie erhalten umfassende Beratung, Betreuung und finanzielle Unterstützung. BIPA setzt sich wiederum für Mutter-Kind-Einrichtungen ein. Mütter in Not erhalten dabei nicht nur Hygieneprodukte und Windeln, sondern werden auch in der täglichen Pflege der Kinder unterstützt. Die Spendenerlöse von SUTTERLÜTY gehen an die Familienhilfe der Caritas Vorarlberg, die Familien in prekären Situationen hilft.

Die Spendensumme im Überblick

Wie oft wurde bereits Aufrunden, bitte! gesagt? Und wie viel wurde schon gespendet? Den aktuellen Spendenstand kannst du jederzeit hier einsehen. Auf der Website der Caritas spenden hast du außerdem die Möglichkeit, direkt für verschiedene Hilfsprojekte zu spenden.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge