Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Der Aktionsfinder Rezept-Tipp: Macarons deluxe

Ein Gebäck der Extraklasse haben wir dieses Mal für unseren Rezept-Tipp auserkoren. Macarons – feinstes Mandelgebäck aus Frankreich – sind zu einem weltweiten Trend geworden. Die bunten Taler versprechen Verführung pur – außen knusprig und innen ein zarter Kern mit kreativen Füllungen.

Gerade jetzt in der Zeit vor Weihnachten kannst du beim Backen auch richtig viel Geld sparen. Wirf schnell einen Blick in die Lebensmittel-Prospekte auf Aktionsfinder. Dort findest du die Zutaten für dieses Rezept sowie alle deine Lieblingskekse zum Angebotspreis.

Zutaten für 1 Blech:

45 g sehr fein geriebene Mandeln
75 g Puderzucker
1 Eiklar (Eigröße M)
10 g Kristallzucker

Zubereitung:

Mandeln und Zucker durch ein Sieb passieren. Das Eiklar steif schlagen und den Kristallzucker dazugeben. Nochmals schlagen. Dann den Puderzucker und die Mandeln beifügen.

Das Blech auf der Rückseite benutzen und Backpapier drauflegen. Zum Fixieren des Papiers einfach in jede Ecke einen Punkt vom Teig setzen und das Papier darauf befestigen.

Die Masse in einen Spritzsack mit runder Tülle füllen und ca. 3 cm große, gleichmäßige Tupfen spritzen. Wenn das Blech voll ist, kräftig damit rütteln. So können die Luftblasen aus dem Teig entweichen und die Haut reißt beim Backen nicht ein.

Die Macarons nun für 30 bis 45 Minuten rasten lassen – aber bitte ohne Luftzug! Dann im vorgeheiztem Rohr bei 140 Grad für 10 bis 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und das Backpapier vom Blech ziehen. So kühlen die kleinen Köstlichkeiten schneller aus.

Für Anfänger empfiehlt sich als Füllung Marmelade, die zum gewünschten Farbton der Macarons passt.

Unser Tipp: Für die poppigen Farben nimmst du am besten Lebensmittelfarbe in Gelform. Bitte keine flüssige Farbe verwenden, damit wird die Masse unbrauchbar!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge