Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Aktionsfinder Rezept-Tipp: Vegetarischer Paprika-Reis

Mit einem leichten Gericht starten wir in den Jänner. Nach all den Familienfesten und Partys – gewappnet mit guten Vorsätzen fürs neue Jahr – darf es wieder einmal etwas Vegetarisches sein. Reis zählt weltweit zu den beliebtesten Nahrungsmitteln und ist ein Allroundtalent bei der Zubereitung. Mit frischem Gemüse und Kräutern wird daraus ein erfrischendes Gericht für Zuhause oder ein köstlicher Snack fürs Büro.

Und da wir beim Kochen natürlich wieder sparen wollen, suchen wir in den Lebensmittel-Prospekten auf Aktionsfinder nach den besten Angeboten für die verschiedenen Zutaten.

Zutaten für 4 Personen:
2 Tassen Reis
4 Paprikas
2 Zwiebeln
1 Zitrone
1 Chili
1 Bund frische Petersilie
Öl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Den Reis nach der Quellmethode kochen. Dazu 4 Tassen Wasser in einem Topf aufkochen lassen, 2 Tassen Reis einrühren und zugedeckt für ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Für besseren Geschmack eine halbe Zwiebel hineinlegen.

Die verbleibenden Zwiebeln schälen und in kleine Stücke hacken. Die Paprika in feine Streifen oder - wie man in der Küchensprache sagt - Julienne schneiden. Die Zwiebeln mit Öl in einer Pfanne anrösten und die Paprikastreifen mit anbraten. Chili klein hacken und untermengen.

Mit dem Abrieb einer Zitrone verfeinern und die frisch gehackte Petersilie dazugeben. Wenn der Reis gar ist, das Gemüse untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Unser Tipp: Für besonders frischen und cremigen Geschmack kannst du auch einen Becher Sauerrahm untermischen.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge