Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Aktionsfinder Rezept-Tipp: Wraps mit Faschiertem und Gemüse

Gut gerollt und köstlich gespeist! Wraps stammen ursprünglich aus Mexiko und sind auch unter dem Namen Fajitas bekannt. Der Name leitet sich aus dem Englischen to wrap her – was so viel wie wickeln oder einrollen bedeutet und damit die Zubereitung der Fladen beschreibt.

Ob exotisch mit Ananas, Shrimps und Avocados oder mexikanisch mit Faschiertem und Gemüse: Ihre vielfältigen, schmackhaften Füllungen machen die Wraps zum wunderbar-wandelbaren Frühlingsgericht – bliebt bei Groß und Klein.

Wir bereiten heute die feurige mexikanische Variante zu und hoffen auf viele fleißige Nachahmer. Natürlich gibt’s auch diesmal die Zutaten im Supermarkt im Angebot. Die Lebensmittel-Prospekte auf Aktionsfinder verraten dir, wo.

Zutaten:
600 g Faschiertes
2 Kugeln Mozzarella
4 Wraps oder Fladenbrote
6 Essiggurkerl
1 Becher Sauerrahm
16 Cherrytomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Salat
1 Chilischote
Öl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Das Faschierte mit dem fein gehackten Zwiebel in einer Pfanne mit Öl anrösten. Dann die klein geschnittene Chilischote, die Essiggurkerl und den Knoblauch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den Sauerrahm unterrühren und garköcheln. Tomaten und Salat waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Wraps im Ofen kurz aufbacken. Dann den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Die Wraps jetzt schichtweise belegen. Als erstes den Salat, dann den Mozzarella sowie das Faschierte und zum Schluss die Tomaten. Bei Bedarf nochmal salzen und pfeffern und dann eng zusammenrollen, damit eine kompakte Teigrolle entsteht.

Unser Tipp: Die gerollten Wraps können im Ofen noch mit Käse überbacken werden. Dazu die Rollen in eine Form legen, Reibekäse drüberstreuen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten bei Oberhitze backen.

Wir wünschen gutes Gelingen und eine Menge Spaß beim Essen!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge