Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Aktionsfinder Rezept-Tipp: Spargel mit selbstgemachter Sauce Hollandaise

Der Duft der saftig-grünen Wiesen und die blühenden Obstbäume geben uns das Signal für den Frühling. Alles sprießt nun aus dem Boden – auch der Spargel. Ob am Markt, in den Restaurants oder im Supermarkt: Der kulinarische Frühlingsbote in den Varianten weiß, grün oder violett ist allgegenwärtig und wird von vielen gern genossen.

Auch bei uns kommt heute frischer Spargel auf den Tisch – zart übergossen mit selbstgemachter Sauce Hollandaise. Vor dem Kochen verraten dir die Lebensmittel-Prospekte auf Aktionsfinder wie gewohnt, wo du beim Einkaufen der Zutaten sparen kannst.

Zutaten für 4 Personen:

24 Stangen weißer Spargel
8 kleine Heurige Kartoffeln
1 Zitronenscheibe
1 Stk. Zucker
1 Semmel
Salz

Zutaten Sauce Hollandaise:

3 Eidotter
4 EL Weißwein
2 EL Rindsuppe
200 g Butter
Salz
Pfeffer
Zitronensaft

Zubereitung:

Die Kartoffeln ungeschält in Salzwasser kochen, abschrecken und enthäuten. Die Spargelstangen vorsichtig schälen, damit keine Spitze abbricht. Dann in leicht siedendem Wasser bissfest garen. Ins Spargelwasser ein Stück Zucker, eine Scheibe Zitrone sowie ein Stück einer Semmel geben. Das lässt die Bitterstoffe im Spargel verschwinden und erhält seine weiße Farbe.

Die Zubereitung der Sauce Hollandaise ist nicht so schwierig, wie immer behauptet wird. Wirklich wichtig ist es, auf eine nicht zu hohe Temperatur des Wasserbades zu achten, sonst gerinnt das Ei.

So gelingt’s bestimmt: Wasser in einem Topf am Herd erhitzen – es soll nur sieden und nicht kochen. Einen Kochlöffel in den Topf geben und eine Rührschüssel aus Metall darauf stellen. Durch den Löffel schließen die Gefäße nicht ab und die Hitze kann entweichen.

Nun die Eier, den Weißwein sowie die Rindsuppe schaumig aufschlagen. Die Butter klären: Dazu erhitzen, bis weißer Schaum entsteht. Diesen mit einem Löffel entfernen. Den geklärten Rest weiterverwenden und langsam in die Sauce einrühren. Die Masse dann so lange mit einem Schneebesen schlagen, bis eine homogene Sauce entsteht. Abschließend mit Zitronensaft, Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Jetzt kann angerichtet werden. Harmonisch abgerundet wird das Gericht mit frischer Petersilie oder Kerbel.

Unser Tipp: Die Sauce Hollandaise passt auch perfekt zu Fisch- und Fleischgerichten.

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge