Ok

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine ideale Nutzererfahrung zu gewährleisten und Informationen über das Nutzungsverhalten zu sammeln. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen


Köstliche Vitaminbomben: Smoothies zum Selbermachen

Fünfmal pro Tag Obst und Gemüse essen – das hat uns schon die Oma beigebracht. Kein Wunder, denn das Grünzeug ist nicht nur gesund für Immunsystem und Abwehrkräfte, sondern bekämpft auch kleine Fältchen. Vor allem Berufstätige und Obstmuffel erkennen aber schnell, dass es gar nicht so leicht ist, diesen Tagesbedarf auch zu decken.

Hier kann ein Smoothie helfen: Der pürierte Vitamin-Drink schmeckt nämlich nicht nur ausgesprochen gut, sondern enthält auch so viele wertvolle Zutaten, dass er getrost zwei Portionen Obst oder Gemüse ersetzen kann.

Der Hulk unter den Drinks

Smoothies gehen übrigens auf die Saftbars im Amerika der 1920er-Jahre zurück. Damals gingen sie als Mix aus Orangen, Eiklar, Zucker und Eis über die Theke. Fünfzig Jahre später verkauften die ersten Supermärkte Fruchtsäfte in Flaschen, die unseren Smoothies schon sehr ähnlich waren.

Mittlerweile haben die pürierten Vitaminbomben auch Europa erreicht, und dank zahlreicher innovativer Kreationen bommt auch ihr Verkauf. In einem guten Smoothie steckt neben Vitaminen vor allem ein hoher Anteil an Fruchtfleisch. Dabei sollte der Saft frei von Industriezucker, Farb- und Konservierungsstoffen sein. Naschkatzen kommen trotzdem auf ihre Kosten, denn im Obst ist genügend Fruchtzucker enthalten.

Immer rein mit Obst und Gemüse!

Es muss nicht immer der Griff ins Supermarktregal sein, Smoothies lassen sich nämlich ganz einfach selber herstellen – mit Obst, Gemüse und einem guten Mixer. Dabei kommt garantiert jeder auf seinen Geschmack, denn zum Pürieren eignen sich fast alle Sorten an Früchten und Gemüse.

Aber Achtung: Die meisten Vitamine stecken in der Schale! Darum Apfel, Karotte, Gurke und Co. vorher gründlich waschen und ungeschält in den Mixer geben. Etwas Wasser, Milch oder Joghurt machen den Smoothie dann schön flüssig. Selbstgemacht halten die Vitaminbomben übrigens zwei bis drei Tage im Kühlschrank.

Und nun ran an den Mixer! Wir haben zwei sommerliche Smoothie-Rezepte für euch vorbereitet:

Cremiger Erdbeer-Smoothie:

2 Handvoll Erdbeeren
1 Tasse Milch
1 Tasse Joghurt
1 Päckchen Vanillezucker

Die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen. Zusammen mit Milch, Joghurt und Vanillezucker in den Mixer geben und gut durchmischen.

Grüner Smoothie:

1 Bund Petersilie
1 Gurke
2 Äpfel
1 Banane

Petersilie, Gurke und Äpfel waschen, die Banane schälen. Das Kerngehäuse der Äpfel entfernen. Alle Zutaten gut durchmixen und je nach Bedarf Wasser hinzufügen, damit der Drink flüssiger wird.

Unser Tipp: An heißen Sommertagen fügst du beim Mixen einfach ein paar Eiswürfel dazu. Mit diesem erfrischenden Smoothie bleibst du garantiert cool!

 

Zurück

Unsere neuesten Beiträge