Köstliche Faschingskrapfen zaubern

Geposted in Rezepte am 15.3.2019

Die Backfee freut sich schon auf die Faschingszeit. Dann zieren locker-leichte, marmeladengefüllte Krapfen die Kaffeetische. Heute verraten wir dir das perfekte Rezept.

Die Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 40 g Germ
  • 4 Eidotter
  • 2 Liter Frittieröl
  • 1 Glas Erdbeermarmelade
  • Abrieb einer halben Biozitrone
  • 1 Prise Salz

Die Zubereitung:

Zunächst stellst du den Vorteig her. Dieser besteht aus etwas zimmerwarmer Milch, in die du stückchenweise den Germ gibt. Wie viel Milch du brauchst, steht auf der jeweiligen Germpackung. Bevor du alles zu einer homogenen Masse verrührst, kommt noch ein Teelöffel Zucker sowie ein Esslöffel Mehl dazu. Lassen den Vorteig bei Zimmertemperatur für circa 25 Minuten ruhen. Danach sollte er aufgegangen sein und Blasen an der Oberfläche bilden.

Gib das restliche Mehl in eine Schüssel und forme eine Mulde. Dort hinein füllst du die restliche Milch, weiche Butter, Eidotter, das Salz, den Zucker, den Zitronenabrieb sowie den Vorteig. Vermenge alles sorgfältig mit den Händen oder einer Maschine. Anschließend deckst du deinen Tag mit einem Küchentuch ab und lässt für 30 bis 40 Minuten bei Zimmertemperatur stehen.

Für das sogenannte Krapfen-Schleifen ist ein wenig Übung notwendig. Das Schleifen sorgt für die perfekte, runde Form der Teiglinge. Teile zunächst die Masse in circa 50 gleich große Portionen. Streue Mehl auf ein Brett und kreise den ersten Rohling mit leichtem Druck, bis du eine glatte Kugel hast.

Lasse die einzelnen Krapfen nochmals für circa 15 Minuten ruhen, dann wird der Teig umso feinporiger.

Erhitze das Frittieröl auf circa 160 Grad Celsius und gib die Teigballen hinein. Sie sollten bei zugedecktem Deckel so lange an der Oberfläche schwimmen, bis sie in schöner goldgelber Farbe erstrahlen. Anschließend wendest du sie und frittierst sie für weitere 4 Minuten.

Jetzt legst du deine Krapfen zum Abtropfen auf Küchenpapier. Nachdem sie etwas abgekühlt sind, füllst du deinen Spritzsack mit Marmelade und befüllst die Krapfen damit. Zum Schluss rundet eine Schicht Staubzucker dein Werk ab. Guten Appetit.

 
    
 
 
    
 
 
    
 
 
    
 
 
    
 
 
    
 
 
    
 
 
    
 
 
    
 
 
    
 

 

Newsletter mit Infos zu Gewinnspielen, neuen Prospekten & Aktionen!

Das könnte ebenfalls interessant sein